Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 23.09.2019


Musik

Eine berauschende Sinfonie

Hochgeistiges vom Bürgerschreck Frank Zappa mit dem „Studio Dan“.

„Studio Dan“ unter Daniel Riegler ist bekannt für anspruchsvollste Projekte, eines davon ist Frank Zappa gewidmet.

© Hauser„Studio Dan“ unter Daniel Riegler ist bekannt für anspruchsvollste Projekte, eines davon ist Frank Zappa gewidmet.



Landeck – Dass Genialität und Exzentrik in der Rockmusik nicht unbedingt mit Drogen und Alkohol einhergehen, dafür ist Frank Zappa das beste Beispiel. Wiewohl die Verortung des Musikers und Komponisten im Genre „Rock“ eine unzulängliche wäre. Als bekennender Fan von E. Varése, A. Schönberg und A. Webern war Zappa ein begnadeter Klangmagier, der in Sachen Neue Musik ein paar Takte mitzureden hatte. Nicht ohne Grund wurde sein aufwändiges Orchesterwerk „The Yellow Shark“ 1992 vom Ensemble Modern in Frankfurt aufgeführt, was ihm in Kreisen der Neuen Musik höchste Anerkennung einbrachte.

Exakt um solche Qualitäten geht es dem 2005 von Daniel Riegler in Wien gegründeten Ensemble Studio Dan, das am Freitagabend erstmals in Tirol im Alten Kino Landeck zu hören war. Studio Dan, eine Ableitung des 1978 erschienen Zappa-Albums Studio Tan, sind sozusagen die Spezialisten schlechthin, wenn es um das musikalische Erbe des genialen Enfant terrible der amerikanischen Musikszene der 60er- und 70er-Jahre geht. Seit 2008 arbeitet man sich an Zappa ab und mit dem aktuellen Programm „A Tribute to Frank Zappa“ darf man einen einzigartigen Zugang zu Zappas Schaffen erleben, das, ergänzt durch Werke von Edgard Varèse, Karlheinz Stockhausen, Fred Frith, Daniel Riegler und Christof Dienz, daherkommt wie eine berauschende Sinfonie der wohlchoreografierten Klänge. Mit dabei natürlich auch Christoph Dienz (Fagott) sowie, ebenfalls aus Tirol, Michael Tiefenbacher (Piano) und Sophia Goidinger-Koch (Violine). Hochkonzentriertes Spiel nach Noten gepaart mit leidenschaftlicher Spontanität, ein Kosmos von Geräuschcollagen, extrem strukturiert von perkussiven Elementen. Grandios! (hau)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Team: Dreizehn Frauen bilden das Orchester.Exklusiv
Exklusiv

Wenn Frauen den Jazz spielen: Besuch bei besonderem Orchester

Probenbesuch in Innsbruck bei einem ganz außergewöhnlichen Ensemble. Rein weiblich ist die Besetzung des „Frauen-Jazz-Orchesters“. Das klingt so vielfältig w ...

Die Düsseldorfer Kult-Band "Die Toten Hosen".Neues Album
Neues Album

Die Toten Hosen kommen mit „Alles ohne Strom“ nach Wien und Graz

Das neue Akustik-Album der „Hosen“ erscheint am 25. Oktober, die dazugehörige Tour macht am 4. Juli in Wien und am 29. August in Graz Station.

Leid und gleichzeitig Hoffnung: Musiker Nick Cave wird in seinem 17. Studioalbum „Ghosteen“ zum großen Erzähler.Ghosteen
Ghosteen

Neues Album von Nick Cave: Geister, über Soundhügel wandernd

Nick Cave and the Bad Seeds veröffentlichen mit „Ghosteen“ ihre neue Scheibe. Kollektives Leiden und Hoffnung-Schöpfen.

<span class="TT11_Fotohinweis">People crowd at the Saint Vitus Cathedral as the coffin of Czech singer Karel Gott is transported after a funeral mass in the Saint Vitus Cathedral at the Prague Castle, on October 12, 2019 in Prague. - Czech pop singer Karel Gott, who was a particular favourite in neighbouring Germany, died on October 1, 2019 at the age of 80. (Photo by Michal CIZEK / AFP)</span>1939 - 2019
1939 - 2019

Letzte Ehre für Sänger Karel Gott: Requiem im Prager Veitsdom

Wie ein Staatspräsident ist Karel Gott in Tschechien verabschiedet worden. Die Fahnen hingen auf Halbmast, im Prager Veitsdom wurde das Requiem gefeiert. Auc ...

Gary Lux, Harry Stampfer, Ulli Bäer und Harald Fendrich (v. l.) haben die Austropop-Highlights im Gepäck.Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

Mythos Austropop lebt im Zugspitzsaal

Das Beste von Austria 3 bringen Wir 4 am Samstag, 26. Oktober, ab 20 Uhr in den Ehrwalder Zugspitzsaal. Wir 4 — das ist keine Austria-3-Cove...

Weitere Artikel aus der Kategorie »