Letztes Update am Mo, 04.11.2019 09:08

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Musik

US-Sängerin Billie Eilish räumte bei MTV Europe Music Awards ab

Die mit sieben Nominierungen als größte Favoritin der MTV Europe Music Awards gehandelte US-Sängerin Ariana Grande (26) ist bei der Vergabe der Musiktrophäen komplett leer ausgegangen.

Billie Eilish räumte als beste neue Künstlerin und für den besten neuen Song Preise ab.

© AFPBillie Eilish räumte als beste neue Künstlerin und für den besten neuen Song Preise ab.



Sevilla – US-Sängerin Billie Eilish hat bei den MTV Europe Music Awards 2019 abgeräumt. Sie wurde bei der Verleihung am Sonntagabend in Sevilla als beste neue Künstlerin und für den besten Song („Bad Guy“) ausgezeichnet. Die große Ariana Grande ging trotz sieben Nominierungen leer aus. Beste deutsche Künstlerin wurde die Berliner Rapperin Juju, bester Schweizer Act ihre Luzerner Kollegin Loredana.

„Wir haben beide gewonnen! Frauenrap übernimmt! Danke an euch alle von Herzen!“, erklärten Juju und Loredana nach der Preisverleihung auf Instagram. Zu den weiteren großen Gewinnern in Sevilla zählten der kanadische Sänger Shawn Mendes als bester Künstler und die US-Amerikanerin Taylor Swift, die als beste amerikanische Künstlerin und für das beste Video („Me!“) ausgezeichnet wurde.

Beste deutsche Künstlerin wurde die Berliner Rapperin Juju (li.), bester Schweizer Act ihre Luzerner Kollegin Loredana.
Beste deutsche Künstlerin wurde die Berliner Rapperin Juju (li.), bester Schweizer Act ihre Luzerner Kollegin Loredana.
- AFP

„Ich danke Euch so sehr für diese Auszeichnung für den besten Song, ich liebe Euch“, sagte Eilish in einer Videoübertragung während der Zeremonie. Mit „Bad Guy“ erreichte die 17-jährige Künstlerin im August als erste der Millennium-Generation die Spitze der Billboard-100-Charts in den USA und entthronte damit den Titel „Old Town Road“ von Lil Nas X. Eilish machte sich überdies einen Namen, indem sie Millionen von Fans aufgefordert hatte, Ende September an Klimademonstrationen auf der ganzen Welt teilzunehmen.

Zu den weiteren großen Gewinnern in Sevilla zählte der kanadische Sänger Shawn Mendes (im Bild mit Zara Larsson).
Zu den weiteren großen Gewinnern in Sevilla zählte der kanadische Sänger Shawn Mendes (im Bild mit Zara Larsson).
- APA/AFP

Bei der Zeremonie kamen aber auch ältere Semester auf ihre Kosten: Britpopper Liam Gallagher erhielt den „MTV Rock Icon“ und spielte neben seiner neuen Single „Once“ auch eine Karaoke-Version des legendären Oasis-Hits „Wonderwall“. Die Auszeichnung nahm er mit britischem Humor entgegen. „Ich möchte mich bei MTV dafür bedanken, dass sie erkannt haben, wie großartig ich bin“, sagte er. Die US-Rocker Green Day gaben auf der Plaza de Espana ihre Erfolgsnummer „Basket Case“ zum besten.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Fußball-Star Ronaldo mit seiner Frau Georgina Rodriguez auf dem roten Teppich.
Fußball-Star Ronaldo mit seiner Frau Georgina Rodriguez auf dem roten Teppich.
- AFP/APA

Vor der Zeremonie sorgte der Fußballstar Christiano Ronaldo für eine Überraschung, als er mit seiner Frau, dem Supermodel Georgina Rodriguez, auf dem roten Teppich auftauchte. (APA/sda/AFP/Reuters)