Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 06.05.2016


Pint of Science

Durst auf ein Glas Wissenschaft

Neues aus der Forschung bei einem Bier erfahren? An drei Abenden wird das in Innsbrucker Lokalen geboten.

null

© Pint of Science



Innsbruck – Gemütlich in einem Lokal sitzen, ein Getränk genießen und nebenbei in die Geheimnisse des menschlichen Gehirns eintauchen. Oder erfahren, wie der Körper es schafft, Gifte wieder loszuwerden. Oder sich von einer Wissenschafterin erzählen lassen, wie das mit den Außerirdischen ist.

All das bieten vom Montag, 23. Mai, bis Mittwoch, 25. Mai, drei Innenstadtlokale in Innsbruck unter dem Motto „Pint of Science – Ein Glas voll Wissenschaft“. Forscher der Universität Innsbruck werden an diesen drei Abenden spannende Einblicke in ihre Arbeit geben und das auf allgemeinverständliche Weise.

So werden im Tribaun in der Museumstraße 5 an den drei Abenden Neurowissenschafter zu Wort kommen. Im Theresienbräu in der Maria-Theresien-Straße diskutieren die Lebenswissenschafter mit den Gästen. Und im Das Nax in der Kapuzinergasse 8 führen die Physiker in den Mikro- und den Makrokosmos. Da an jedem Tag andere Vorträge auf dem Programm stehen, rentiert sich ein Besuch an allen drei Abenden.

Die Idee des „Pint of Science“ wird weltweit in 60 Städten umgesetzt, in Innsbruck findet die Österreich-Premiere statt. Der Abend beginnt jeweils um 19 Uhr. Aus Platzgründen bitten die Veranstalter um Reservierung im Internet. (sta)