Letztes Update am Mi, 31.08.2016 09:13

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tiere

Auf der Suche nach den Alten

Immer wieder werden die Lebenserwartungen von Tier und Mensch erhöht. Neue Methoden zur Altersbestimmung lassen genauere Schätzungen zu. Das Geheimnis des Alter konnte aber auch durch die Analyse des Erbmaterials noch nicht in allen Fällen entschlüsselt werden.

Der Grönlandhai erreicht ein biblisches Alter von 400 Jahren.

© Bangor University, NielsenDer Grönlandhai erreicht ein biblisches Alter von 400 Jahren.



Mehr als 400 Jahre schwimmt der Grönlandhai durch die eisigen Gewässer. Das sind fünf Menschenleben, legt man die durchschnittliche Lebenserwartung der Tiroler zu Grunde. Für den Titel des ältesten Tieres hat aber auch das korrigierte Alter des Grönlandhais, der wegen seines kalten Lebenraums auch Eishai genannt wird, nicht gereicht: Die 2006 gestorbene Islandmuschel Ming hält mit 507 Jahren den Rekord des ältesten Lebewesens.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden