Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 31.05.2018


Bezirk Kitzbühel

Handwerk erleben und begreifen

Das „Netzwerk Handwerk“ in der Region Kitzbühel und Kufstein will mit einem Kinder- und Jugendprojekt traditionelle Handwerksberufe für junge Menschen begreifbar und erlebbar machen.

© Eberharter



Hopfgarten – Das „Netzwerk Handwerk“ in der Region Kitzbühel und Kufstein will mit einem Kinder- und Jugendprojekt traditionelle Handwerksberufe für junge Menschen begreifbar und erlebbar machen.

„Wir brauchen die Jugend, um das Handwerk lebendig zu halten“, sagt Anton Buchmayr, stellvertretender Obmann der Initiative.

Für die Projektleiterin Andrea Achrainer ist ausschlaggebend, dass die Kinder so früh wie möglich mit dem Thema Handwerk konfrontiert werden. Das freie Feld des Experimentierens soll gegeben sein und deshalb startet Anfang Juni das „Experiment Handwerk“. Es ist dies eine Entdeckungsreise zu den Handwerksbetrieben in der Region. Dabei nehmen die Kinder an der Herstellung eines Sitzmöbels teil, von der Konzeption und Planung, der Materialauswahl bis hin zur baulichen Umsetzung. Natürlich werden die Kinder dabei von erfahrenen Betreuern und den Handwerkern selbst entsprechend begleitet und unterstützt.

Entwickelt wurde dieses Projekt von der Kunst- und Architekturschule „bilding“ Innsbruck, die sich als „Vermittlungsprojekt“ für die Thematik „Zukunft Handwerk“ versteht. Monika Abendstein und Pia Sandner von „bilding“ werden den Prozess begleiten, an dem Schüler und auch Kindergartenkinder teilnehmen können. Finanziert wird das Projekt durch die Leaderförderung von Land, Bund und EU. (be)