Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 07.08.2018


Osttirol

Flugakrobaten bewiesen ihre Klasse

© KozubowskiDie beiden neuen Landesmeister Fritz (l.) und Peter Dietrich vom MFC Lienz mit ihren selbst konstruierten Wettkampfmodellen. Foto: Kozubowski



Das Modellfliegen hat die Familie Dietrich im Blut. Internationale Erfolge als Konstrukteure und Piloten beweisen die Klasse, in der sich etwa die Brüder Fritz und Peter Dietrich im Modellflug bewegen. Erneut stellten die beiden Mitglieder des Motorfliegerclubs (MFC) Lienz ihr Ausnahmekönnen bei Wettkämpfen unter Beweis.

Im Juli wurde in der Wettbewerbsklasse „RC-H2 — Hangflug" in Sillian zur Tiroler Landesmeisterschaft für Segelflugzeuge geladen. Mehrere Fliegerkollegen vom MFC nahmen daran teil. Gegen alle landesweite Konkurrenz hat sich Peter Dietrich dort durchsetzen können und den ersten Platz errungen. Mit Herbert Dietrich und Manuel Gomig belegten noch zwei Lienzer Clubmitglieder die Stockerlplätze in Sillian.

Fritz Dietrich konnte sich bei der Zillertaltrophy aus einem starken Starterfeld aus Österreich und Deutschland heraus behaupten. Erneut stellte er mit seiner selbst entwickelten und gebauten elektrischen Doppeldecker-Maschine alle anderen Modellpiloten in den Schatten. Wie sein Bruder Peter im Segelflug hat sich Fritz damit zum Landessieger in der Elektroflugklasse F3A/RCIII gekürt. „Die Sommersaison hat für den MFC höchst erfolgreich begonnen und die Trainingsstunden machen sich bezahlt", so der MFC. (TT)