Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 07.02.2019


Bezirk Imst

Sportliche Pädagogen schoben in Imst fleißig Stöcke

Zehn Lehrer-Teams allein aus in Imst beheimateten Schultypen traten im Stockschießen an.

© BRG ImstZehn Lehrer-Teams allein aus in Imst beheimateten Schultypen traten im Stockschießen an.



Zum 6. Mal fand das Imster Turnier im Stockschießen für die Pädagogen aus allen Imster Schulen statt. Aus bescheidenen Anfängen entstanden, nimmt das Ganze mittlerweile respektable Dimensionen an. Traten doch zehn Teams aus allen Imster Schultypen an. Da letztes Mal das Imster Gymnasium erstmals dabei war und gleich gewann, war der Austragungsort für heuer quasi vorgegeben. Man richtete die Bewerbe auf dem Parkplatz des BRG Imst aus. BRG-Imst-Direktor Karl Digruber hob die wichtigen gesellschaftlichen und kommunikativen Aspekte dieses Turniers während der Preisverteilung hervor: „Es ist ganz toll, wenn wir miteinander ins Gespräch kommen, wenn nicht nur der Wettkampf zählt, sondern auch das Zusammensitzen, Feiern und der Meinungsaustausch." Das Team Pensionisten und Junglehrer errang den Sieg, Zweite wurde die VS Sonnberg. Das HAK-Team ging als Dritter vom Asphalt. (TT)




Kommentieren


Schlagworte