Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 25.04.2019


Tirol

Hansi Hinterseer kramt in seinen Erinnerungen

Die siebte Auflage der beliebten Interviewserie „Zeitzeugen im Gespräch“ startet mit einem Kracher: Gast von Erfolgsautor Bernhard Aichner ist Schlagerstar Hansi Hinterseer.

Schlagerstar Hansi Hinterseer stellt sich im Zeitzeugengespräch ...

© APA/ROBERT PARIGGERSchlagerstar Hansi Hinterseer stellt sich im Zeitzeugengespräch ...



Innsbruck – Mit einem absoluten Kracher startet die siebte Auflage der beliebten Interviewserie „Zeitzeugen im Gespräch“ am Dienstag, 7. Mai: Gast von Erfolgsautor Bernhard Aichner ist ab 19 Uhr im Haus der Musik Schlagerstar Hansi Hinterseer.

Der Allrounder aus Kitzbühel, der trotz seiner inzwischen 65 Jahre nach wie vor jugendlichen Elan versprüht, hat eine abwechslungsreiche Karriere hinter sich. Er feierte als Sportler Erfolge im Ski-Zirkus, und zwar im Weltcup (Slalom und Riesenslalom) wie auch in der so genannten „U.S. Pro-Ski Tour“ (der damals noch separat geführten Profi-Abteilung des internationalen Skisports), und arbeitete später als Co-Kommentator von Skirennen für den ORF. Ein Zufall ebnete ihm dann den Weg in die volkstümliche Musik: 1993 spielte er dem Kitzbühel-affinen Musikproduzenten Jack White auf dessen Geburtstagsparty ein Ständchen. Der Jubilar war nicht nur gerührt, sondern auch angetan und bot ihm kurzerhand einen Vertrag an. Seit 1994, also seit 25 Jahren, ist der blonde Feschak aus Tirol Dauergast in den einschlägigen Shows. Seine Konzerte, auf denen er oft von Luis Plattner und dem Tiroler Echo begleitet wird, sind meist nach wenigen Augenblicken ausverkauft.

... den Fragen von Erfolgsautor Bern­hard Aichner.
... den Fragen von Erfolgsautor Bern­hard Aichner.

Eine eigene TV-Show und Hauptrollen in insgesamt elf Heimatfilmen – die zum Teil im Wildpark Aurach gedreht wurden – festigten das Image Hinterseers als Liebling des Publikums. Wie stark die Bande zwischen dem Schlagerbarden und seinen Fans sind, zeigte sich unter anderem auch bei den jährlichen Fan-Wanderungen, die er früher in seiner Heimatstadt Kitzbühel veranstaltete. Tausende Hinterseer-Anhänger folgten ihrem Idol jeweils auf den Hahnenkamm.

Im Laufe seiner Karriere erhielt Hansi Hinterseer 30 Goldene und neun Platin-Schallplatten, wurde mit einer Romy ausgezeichnet und eroberte sechsmal die „Krone der Volksmusik“. Das Land Tirol würdigte die Verdienste des wertvollen Werbeträgers mit der Verleihung der Verdienstmedaille (2004) und des Ehrenzeichens des Landes Tirol (2014), außerdem erhielt der Entertainer das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

Privat ist Hansi Hinterseer übrigens seit 1986 mit seiner Romana verheiratet. Der Ehe entstammen die Töchter Laura und Jessica.

Der Eintritt zum „Zeit­zeu­gen“-Gespräch mit Hansi Hinterseer ist frei, die Zahl der zur Verfügung stehenden Plätze ist allerdings begrenzt. Anmeldungen bis 6. Mai im Internet unter https://go.tt.com/zeitzeugen oder telefonisch unter 05 04 03-33 33 (montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr, samstags von 7 bis 12 Uhr). (mz)