Letztes Update am Sa, 08.06.2019 21:05

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Events in Tirol

Von Heart of Noise bis Ritterfest: Das ist zu Pfingsten los in Tirol

Streetband-Festival, Pfingstfeste, Golden Roof Challenge, Hermann Delago Open Air, Burgsommer Hall, Downhill-Schnitzeljagd und Heart of Noise: Die Events am Pfingstwochenende sind abwechslungsreich wie das frühsommerliche Wetter.

Ab Freitag ziehen wieder die Ritter durch Kufstein.

© HrdinaAb Freitag ziehen wieder die Ritter durch Kufstein.



Innsbruck – Der Juni geizt nicht mit langen Wochenenden und auch die Sonne lässt sich immer öfter blicken. Passend zu den glänzenden Wetteraussichten an Pfingsten haben die Veranstalter landauf landab viel zu bieten: Der Reigen an Events reicht von Konzerten, Musik- und Tanzfestivals über Sportfeste und große Challenges bis hin zu Tiroler Bierverköstigungen und Downhill-Schnitzeljagd. Highlights in der Hauptstadt sind das erste große Streetband Festival mit Parade, Jamsessions und kleinen Konzerten in ganz Innsbruck, das Heart of Noise, das erstmals im Haus der Musik gefeiert wird, und das Leichtathletik-Turnier Golden Roof Challenge direkt unter dem Goldenen Dachl. Außerhalb Innsbrucks kommen Mittelalter-Fans beim Ritterfest auf der Festung Kufstein auf ihre Kosten, Radsport-Begeisterte dürfen die alljährliche Dolomiten-Rundfahrt nicht verpassen und Fußball-Anhänger sind beim Internationalen Cordial Cup in Hopfgarten, dem bestbesetzten Nachwuchsturnier Europas, goldrichtig.

Alle Details:

- 7. bis 10. Juni

➤ „Strafiato“ – Streetband Festival Innsbruck: Das StreetNoise Orchestra lädt zum ersten Urban Brass Festival Innsbrucks, auf dem 120 Musiker aus ganz Europa vertreten sein werden. Die ganze Stadt wird das ganze Wochenende unter anderem von Titubanda aus Rom, La Fanfare Invisible aus Paris und dem Masala Brass Kollektiv aus Graz bespielt. Neben Konzertabenden im Treibhaus gibt es tagsüber Jamsessions und Kurzkonzerte in der Stadt verteilt, eine Parade am Samstagnachmittag und sogar ein „musikalisches Wunder“ auf der Nordkette. Eintritt zum Festival sind freiwillige Spenden. Alle Infos zum genauen Programm: https://streetnoise.at

Das erste Streetband Festival Innsbruck, organisiert vom "StreetNoise Orchestra", geht von Freitag bis Montag über die Bühne.
Das erste Streetband Festival Innsbruck, organisiert vom "StreetNoise Orchestra", geht von Freitag bis Montag über die Bühne.
- streetnoise orchestra

Ritter-Fest Kufstein: Zum 11. Mal geben sich hunderte Akteure aus ganz Europa die Ehre und bemühen sich, die Festung Kufstein zurück ins bunte Mittelalter zu versetzen. Die Besucher können in die phantastische Welt der Schwertkämpfer, Minnesänger, Feuerkünstler und Landknechte eintauchen. Auf dem Programm stehen ein Ritterlager, Feuer- und Kampfshows, Konzerte von Mittelalter-Bands und ein großer Händler- und Handwerkermarkt, wo es schöne Geschmeide und wallende Gewänder zu erstehen gibt. Kinder können sich über einen spannenden Mittelalter-Abenteuerspielplatz freuen, wo sie sich auch im Ringstechen oder Bogenschießen ausprobieren können. Alle Infos: https://www.ritter-fest.de/

Mit Schwertkampf und Co. wird die Festung Kufstein zurück ins bunte Mittelalter versetzt.
Mit Schwertkampf und Co. wird die Festung Kufstein zurück ins bunte Mittelalter versetzt.
- Seger

➤ Internationaler Cordial Cup: So mancher halbstarker Kicker trat von hier eine glänzende Karriere an. Der Cordial Cup, das bestbesetzte Fußball-Nachwuchsturnier Europas, bringt auch dieses Jahr zu Pfingsten wieder über 3000 junge Spieler aus 160 Mannschaften und 20 Nationen zusammen, die um die begehrte Trophäe wetteifern. Auf dem Mammut-Event werden an nur zwei Tagen in fast 400 Spielen die Turniersieger der verschiedenen Altersgruppen ermittelt. Zahlreiche europäische Top-Clubs wie der FC Bayern München, Juventus Turin und Feyenoord Rotterdam waren in den vergangenen Jahren vertreten.

Über 3000 junge Spieler aus 160 Mannschaften und 20 Nationen sind beim heurigen Cordial Cup in Hopfgarten dabei.
Über 3000 junge Spieler aus 160 Mannschaften und 20 Nationen sind beim heurigen Cordial Cup in Hopfgarten dabei.
- AS Photography

Dieses Jahr ist Hopfgarten Austragungsort für die Finalspiele. Zum zehnten Mal findet im gleichen Zeitraum auch der Cordial Girls Cup statt. Über 6000 Besucher werden mitsamt der Betreuerteams und Begleiter in der Region erwartet. Und natürlich sind internationale Fußball-Promis und Talent-Scouts auch immer in der Nähe.

➤ The Good Camp: Hindernisse zu bewältigen, egal in welcher Lebenssituation – das soll für die Teilnehmer von den „Good Camps“ im Mittelpunkt stehen. Der Weg dorthin führt über Ausdauer- und Geschicklichkeitstraining, Yoga und gemeinsames Kochen. Unter professioneller Anleitung stellen sie sich Hindernisläufen, Seilkletter-Übungen, Sandsackläufen, Slacklines und dem Speer-Zielwurf. Das Ganze findet jeweils von Freitag bis Sonntag rund um das Hecherhaus oberhalb von Schwaz statt. Zum Ausgleich gibt’s Yoga und Entspannungseinheiten, um Körper und Geist ganzheitlich zu trainieren. Und weil ohne die passende Ernährung nicht viel geht, stellt die Gruppe zusammen mit Ernährungsexperten gesunde Gerichte zusammen. Die Teilnahme am „Active Camp“ kostet 475 Euro pro Person, im Preis enthalten sind zwei Übernachtungen mit Vollpension im Hecherhaus.

➤ Bike Opening Sölden: Mit der Gründung der „Bike Republic Sölden“ wurde jüngst ein einzigartiges Bike-Paradies mit weitläufigem Gelände und vielfältigen Trails geschaffen. Besonders stolz sind die Söldener auf Tirols größten Pumptrack „Rolling“, bei dem die Biker mitten im Ort trainieren und fachsimpeln können. Beim großen Opening von Freitag bis Montag wird neben dem Pumptrack außerdem die erste Big-Air-Outdoor-Sprunganlage Europas für BMX-Biker unter die Lupe genommen. Weiters wird ein buntes Rahmenprogramm mit Bike-Republic-Contests, Trial-Shows, Fahrtechnik-Workshops, Expo-Areal, kostenlosen Bike-Tests und Kinderprogramm geboten. Dazu gibt es am Opening-Wochenende einen Rabatt von 25 Prozent auf Tagestickets der Gaislachkoglbahn.

- 7. und 8. Juni

➤ Konzerte und Sommerfest beim Burgsommer Hall: Ganz im Zeichen des vielfältigen Kulturschaffens steht auch dieses Jahr wieder der Burgsommer Hall. Am Freitag bringt die elfköpfige Funk-, Soul- und Pop-Band No Risk No Funk mit groovenden Rhythmen und einer stimmgewaltigen Leadsängerin die Bühne in der Burg Hasegg ab 20 Uhr zum Beben. Am Samstag wird der endlich angekommene Sommer mit Salsa-Schwung und karibischen Vibes von La Banda del Sol gefeiert. Tickets kosten im Vorverkauf 13 Euro, an der Abendkassa 15 Euro. Alle Infos zum Programm des Burgsommers: https://bit.ly/2QNaiDA

- 7. bis 9. Juni

➤ Heart of Noise-Festival: Das Heart of Noise-Festival macht Innsbruck erneut zum Ort für kreative Grenzgänge – Künstlerkollektive, Musiker und DJs loten drei Tage lang aus, wie sich Genres neu verbinden lassen. An vier Veranstaltungsorten, heuer zum ersten Mal auch im Haus der Musik, wird dazu eingeladen, alternative Formen des aktuellen Musik- und Kunstgeschehens kennenzulernen.

Zur Eröffnung am Freitagabend sind auf dem Vorplatz des Hauses der Musik Performances von Peter Brandlmayr, Michaela Senn und Marco Tiberius Schaf geplant. Anschließend folgt die Premiere der eigens für das Heart of Noise produzierten Oper „AkthamarII“ von Ekehardt Rainalter – eine musikalische Reflexion über Staat und Staatlichkeit, Individualität und Systematisierung, über Drama, Dramatik und Postdramatik. Den Festivalpass für drei Tage gibt es für 48 Euro, 20 Euro kosten die Tagestickets für die Auftritte im Haus der Musik. Alle Infos: www.heartofnoise.at

- 8. Juni

➤ Tiroler Brauereien stellen sich vor: Den Tirolern zu zeigen, welche Vielfalt an Bieren es in unserem Land gibt und wieviele hier selbst gebraut werden, ist der Ansporn dieses Bier-Verkostungs-Event für die Veranstalter. Zwischen 10 und 18 Uhr können Besucher am Stiftsplatz in Hall alle heimischen Biere, von Märzen bis zu Bock, probieren. Dazu passend gibt es spezielle Bier-Burger, Brezen und Kulinarisches vom „Kochschlitten“-Foodtruck, und Live-Musik von den Selberbrenntn ab 11 Uhr sowie von den 3 Stromlosen ab 14 Uhr.

Die Euregio-Schulmeisterschaft im Weitsprung als Teil der "Golden Roof Challenge" startet bereits um 15.30 Uhr.
Die Euregio-Schulmeisterschaft im Weitsprung als Teil der "Golden Roof Challenge" startet bereits um 15.30 Uhr.
- gepa bzw. logo

Golden Roof Challenge: Der Name ist Programm: Das Leichtathletik-Turnier „Golden Roof Challenge“ findet – bereits zum 15. Mal – unter dem Goldenen Dachl in Innsbruck statt. Top-Athleten kämpfen beim Stabhoch- und Weitsprung unter dem Wahrzeichen um die besten Plätze und die Gunst von Tausenden Zuschauern, die sich ganz nah um die Leichtathletik-Anlage versammeln. Heuer steht das Event zusätzlich ganz im Zeichen des Gedenkens an den 500. Todestag von Kaiser Maximilian I, der das Goldene Dachl bekanntlich erbauen ließ. Das Event ist Teil der Golden Fly Series, die auf „The FlySwat“ stattfindet – der größten mobilen Leichtathletikanlage der Welt, die mit ihren 72,30 Metern wie ein langer Teppich in der Altstadt aufgebaut wird. Beginn der Challenge ist um 18.45 Uhr, das Rahmenprogramm startet bereits um 15.30 Uhr. Alle Infos: https://bit.ly/2kNJIv8

➤ Hermann Delago Open Air am Lansersee: Neue Akzente in gehobener, moderner Blasmusik setzt Kapellmeister und Weltmusiker Hermann Delago, der mit über 150 eigenen Arrangements aus Pop, Rock, Jazz, Musical, Film und etlichen Kompositionen zu den ganz Großen seiner Branche gehört. Mit fünfzigköpfiger Kapelle, der „Stadtmusik Landeckperjen“ und Gastsolisten spielt er diesen Frühsommer an den Ufern des Lansersees. Ursprünglich waren ein Konzert am Freitag und ein weiteres am Samstag geplant – wegen des starken Windes entfällt aber der Termin am Freitag. Das Konzert am Samstag beginnt wie gehabt um 20.30 Uhr, Karten können unter office@lansersee.at oder 0512/377336 gebucht werden.

Welt-Kapellmeister Hermann Delago bringt am Samstag den Lansersee in Schwingung.
Welt-Kapellmeister Hermann Delago bringt am Samstag den Lansersee in Schwingung.
- Wenzel

➤ Singletrail Schnitzeljagd in Sölden: Ein rasantes Turnier für Enduro-Fahrer ist die Singletrail-Schnitzeljagd in Sölden, und das ganz ohne Wettkampfstress. Der Spaßfaktor ist das Entscheidende bei dieser Rallye, bei der die Biker dem „Goldenen Riesenschnitzel“ hinterherjagen. Die Teilnehmer treten in Zweier- oder Dreierteams an und erfüllen gemeinsam amüsante Missionen, deren Vorgaben sie auf den Trails rund um Sölden finden. Wer dann noch alle Checkpoints erreicht hat, jagt hinab ins Ziel bei der Talstation der Gaislachkogelbahn. Die Sieger werden auf der Schnitzelparty am Abend gekürt. Alle Infos: https://bit.ly/31cPn1H

- 8. und 9. Juni

➤ „Swing am Platzl“ beim Wiltener Kultursommer: Unterschiedlichste Thementage zu Kunst, Kultur, Musik, Tanz und Köstlichkeiten aus verschiedensten Ländern machen Wiltener Kultursommer aus. Am Samstag ist ab 17.30 Uhr Zeit für Swing: Mit „Swingout Innsbruck“ können Anfänger wie geübte Swing-Tänzer einen Crashkurs belegen oder ihr Können auffrischen. Um 19.30 Uhr starten dann die „Jazzengers“ mit feinstem fünfköpfigem Jazz live am Platzl. Für die kulinarische Verpflegung sorgt Ammar Ali mit orientalischer Küche und handgemachtem Eis am Stiel. Zum gesamten Programm: https://go.tt.com/2JL0Cci

➤ Dolomitenrundfahrt und SuperGiroDolomiti: Mehr als 1000 Radsportler stellen sich am Sonntag wieder der Dolomitenradrundfahrt, einem 112 Kilometer langen Radmarathon durch Osttirol und Kärnten. Mit ihren 1870 Höhenmetern ist die Dolomitenradrundfahrt zwar anspruchsvoll, aber eine machbare Herausforderung. Sie führt durch romantische Dörfer, an den zackigen Bergspitzen der Lienzer Dolomiten entlang und wird von den Klängen zahlreicher Musikkapellen begleitet. Im Ziel am Lienzer Hauptplatz werden alle Teilnehmer gebührend als Sieger gefeiert. Sehr viel schwerer zu meistern ist dagegen die Extrem-Variante des Rennens, der SuperGiroDolomiti, der seit fünf Jahren parallel dazu stattfindet. Mit 232 Kilometern ist er fast doppelt so lang, und die 5234 Höhenmeter machen ihn zur Herausforderung für ambitionierte Radsportler und Profis. Seine Route führt ebenfalls um die Lienzer Dolomiten herum, ist aber nach Südosten bis auf die italienische Seite erweitert. Drei Pässe gilt es zu bezwingen, dafür entschädigt die einzigartige Bergwelt. Alle Infos zum Event: www.dolomitensport.at

Pfingstfest Stams: Am Vormittag Pfingstturnier, am Abend Party – so wird in Stams alljährlich das Pfingstwochenende begangen. Das Fußball-Turnier beginnt am Samstag um 10 Uhr mit den Gruppenspielen und geht am Sonntag mit den Kreuz- und Finalspielen ins Finale. An beiden Abenden kann man im Zelt am Sportplatz beim festlichen Teil Schlager und Volksmusik in Topbesetzung erleben. Highlights am ersten Tag sind Die Grubertaler, Nordwand, Hannah und Melissa Naschenweng. Am Sonntag sorgen die Torpedos New Generation in altbewährter Party-Manier für ausgelassene Tanzstimmung und zeigen, dass ihre Zeit noch lange nicht vorbei ist. (anl)