Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 30.07.2019


Bezirk Reutte

Besucherrückgang bei Ritterspielen auf Ehrenberg

null

©



Hermann Ruepp, TVB-Obmann der Naturparkregion Reutte, zieht zu den dreitägigen Ritterspielen auf Ehrenberg eine positive Bilanz. „Wir sind rundweg zufrieden. Erfreulich: Es gab trotz Menschenmassen keine besonderen Vorfälle. Auch die Zahl der Besucher ist mit 19.500 mehr als zufriedenstellend", erklärt Ruepp. Im Vorjahr waren zwar noch 21.400 Historie-Interessierte zum Spektakel gekommen, aber angesichts vorhergesagter und kaum eingetretener Schlechtwetterkapriolen ist der leichte Rückgang von neun Prozent für den TVB-Chef durchaus hinnehmbar.

null
- Mittermayr

Von Freitag bis Sonntag hatten sich 1800 Schausteller auf Ehrenberg in einer Zeltstadt niedergelassen. 80 Stände versorgten die Besucher mit Notwendigem und Unnotwendigem — von Met über Wendeschuhe bis zu Schwertern. Viel Lob erhielt der perfekte Öffi-Shuttle zu den dislozierten Parkplätzen. (hm)

null
- Mittermayr