Letztes Update am Fr, 16.08.2019 09:13

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Events in Tirol

Feste ohne Ende: Das ist am langen Wochenende los in Tirol

Am langen Wochenende geht es zum Sommer-Ende nochmal rund in Tirol: Feste vielfältiger Art, kulinarische Highlights, Sport-Events und viel Musik stehen an.

Als Clans kämpfen die Teams im schottischen Kilt bei den Highlander Games in Hopfgarten gegeneinander.

© AngererAls Clans kämpfen die Teams im schottischen Kilt bei den Highlander Games in Hopfgarten gegeneinander.



Innsbruck – Der Hochsommer sagt zwar langsam Adieu, die Sommerevents in Tirol gelangen am Feiertagswochenende aber nochmal zu einem Höhepunkt. Das alljährliche Ambraser Schlossfest, Kinderfeste in Ellmau und Serfaus, die Highlander Games in Hopfgarten, die 4-Seen-Wanderung durchs Ötztal, der Steinbock- und Schatzbergmarsch, Elektro- und Hardcore-Konzerte und das Zillertaler Krapfenfest sind nur einige Highlights der vielfältigen Möglichkeiten landauf, landab, die freien Tage zu verbringen. Alle Details:

DONNERSTAG (15. August)

➤ SCHLOSSFEST AMBRAS: Alte Musik, historische Spiele für Klein und Groß, kulinarische Leckerbissen – das Schlossfest Ambras hat auch heuer wieder viel zu bieten. Märchenerzähler, Akrobaten und Schauspieler in prächtiger Kleidung mischen sich unter die Besucher. Park und Schloss werden für einen Tag zur Kulisse dieses besonderen Events, das Teil der Festwochen der Alten Musik ist. Ab 14 Uhr wird in den prachtvollen Räumen im Schloss Alte Musik geboten. Der Eintritt ist frei, vom DEZ aus fährt zwischen 13 und 20 Uhr alle 15 Minuten ein kostenloser Shuttlebus nach Ambras und retour. Am DEZ-Parkplatz kann auch gratis geparkt werden, in der Schlossstraße in Ambras ist das am Donnerstag nicht möglich.

Beim alljährlichen Renaissancefest auf Schloss Ambras zeigen Akrobaten ihre Kunststücke.
Beim alljährlichen Renaissancefest auf Schloss Ambras zeigen Akrobaten ihre Kunststücke.
- Thomas Böhm/TT

➤ ELLMIS ZAUBERFEST in ELLMAU: Eine Zaubershow, Bergflunkerer, Geschichten und noch viel mehr erwartet die kleinen Besucher am Donnerstag beim großen Zauberfest mit Frosch Ellmi am Hartkaiser. Das Fest geht von 11 bis 17 Uhr und findet beim Panoramarestaurant am Weißachgraben statt.

➤ HAHNENKAMM-MTB-RENNEN: Zum 31. Mal bezwingen am Donnerstag hunderte Sportler den Hahnenkamm mit dem Mountainbike. Um 11 Uhr startet das Rennen, bei dem 909 Höhenmeter und bis zu 16 Prozent Steigung auf 9,2 Kilometern zu bewältigen sind. Für die Zuschauer findet ein Frühschoppen auf der Sonnenterrasse des Restaurants Hochkitzbühel statt. Hier beginnt auch am frühen Nachmittag ab 14 Uhr die Siegerehrung. Nennungen nimmt der SV Kitzsport unter www.kitzsport.at oder 0664/1249455 entgegen.

➤ BLUMENCORSO in KIRCHBERG: 600.000 Dahlien, Nelken, Gerbera und Sonnenblumen auf mehr als 30 verzierten und reich bestückten Autos gehören zu den optischen Highlights der prachtvollen Blumenparade in Kirchberg, die auch heuer wieder groß gefeiert wird. Fabelwesen, Märchenfiguren oder aktuelles Tagesgeschehen werden dabei präsentiert. Drumherum gibt es jede Menge Live-Musik und gute Stimmung: Um 11 Uhr geht es los mit einem Live-Frühschoppen, bevor um 15 Uhr der Corso durch den Ort startet. Das Sommernachtsfest mit Live-Bands beginnt um 17 Uhr, Kinderprogramm gibt es den ganzen Tag. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Alle Infos >> www.blumencorso.com

Mehr als 30 reich bestückte Blumenautos fahren am Feiertag wieder durch Kirchberg.
Mehr als 30 reich bestückte Blumenautos fahren am Feiertag wieder durch Kirchberg.
- Michael Mader

➤ HANDWERKSMARKT im BERGBAUERNMUSEUM WILDSCHÖNAU: Zwischen 12 und 17 Uhr kann man im Museum z‘Bach in der Wildschönau am Donnerstag Holzschnitzern, Drechslern, Schuhmachern, Filzern, Korbflechtern, Gold- und Ranzenstickern bei ihrer Arbeit nach alten überlieferten Techniken zusehen. Erwerben kann man etwa die beliebten „Doggeln“ von Tresi vom Schellhornhof, gegen den Hunger helfen duftende Schmalznudeln aus der Museumsküche. In der Mühle gibt es außerdem heimische Produkte wie frischgebackenes Bauernbrot und Käse von der Alm.

➤ „WHATEVER“ live am KITZBÜHELER HORN: Feinsten Akustik-Sound der Ball- und Party-Band Whatever gibt es am Donnerstag zwischen 12 und 16 Uhr im Gipfelhaus am Kitzbüheler Horn. Stimmung macht die Band mit den bekanntesten Hits der letzten 50 Jahre. Der Eintritt ist frei.

➤ „UNE MISÈRE“ im KOMMA WÖRGL: Das Hardcore-Kollektiv Une Misère gibt am Donnerstagabend sein erstes Österreich-Konzert. Die isländische Truppe besteht aus sechs Musikern aus diversen isländischen Hardcore-Bands, die sich zusammengetan haben, um – inspiriert von deren Kargheit und Düsternis – den härtesten Sound der Insel machen zu wollen. Nach Wacken und einigen Festivals mehr geht es für die Band nun nach Wörgl. Supportet wird sie von den Tiroler Combos Feeding the Wolves und The Tract, auf die Besucher warten also gleich große Shows. Die Tickets kosten im Vorverkauf 18 Euro, an der Abendkasse 23 Euro. Alle Infos >> www.komma.at

FREITAG (16. August)

➤ KINDERFEST MIT BERTA und MURMLI in SERFAUS: Spiel, Spaß, Basteln und Rätselraten mit den Maskottchen Berta und Murmli erwartet die Kinder noch einmal beim großen „Murmli meets Berta Abschlussfest“ an der Sunliner-Talstation in Serfaus. Ab 11 Uhr gibt es tolle Überraschungen wie eine Hüpfburg und Kinderschminkstation.

➤ HAFLINGER-SHOW in EBBS: Was für Wien die Vorführungen der Spanischen Hofreitschule sind, ist für Tirol die Haflinger-Show am Fohlenhof Ebbs. In einem ca. 60-minütigen Programm mit Dressur- und Springquadrille, Einzeldressur, Fahrschule vom Sattel, Voltigieren, Freispringen und einigem mehr wird die universelle Einsetzbarkeit des Haflingers präsentiert. Die Show startet um 20 Uhr, der Eintritt kostet für Erwachsene 14 Euro, für Kinder bis 16 Jahre 8 Euro. Alle Infos >> www.haflinger-tirol.com

Von Dressurreiten bis hin zu Voltigieren wird beim Haflinger-Showprogramm in Ebbs viel geboten.
Von Dressurreiten bis hin zu Voltigieren wird beim Haflinger-Showprogramm in Ebbs viel geboten.
- Kapfinger

➤ ELECTRIC OCTOPUS und maKemaKe in der JUNGEN TALSTATION: Wie auf den vielen Armen eines Oktopusses entlang nimmt einen die Psychedelic-Jam-Band Electric Octopus mit auf Klang-Reisen und Seelen-Abenteuer. Das nordirische Kollektiv ist noch nicht lang im Geschäft, aber umso erfolgreicher. Supportet werden sie am Freitag in der Jungen Talstation in Innsbruck vom Innsbrucker Duo maKemaKe, das mit einem schrägen Gebräu aus Stoner-, Hard-, Psychedelic Rock und Blues in seinen Bann reißt. Einlass ist um 20.30 Uhr, Eintritt sind 10 Euro.

FREITAG und SAMSTAG (16. und 17. August)

➤ HIGHLANDER GAMES in HOPFGARTEN: Unter dem Motto „Kilt ist Kult“ bringen die Highland Games am Freitag und Samstag schottischen Flair ins Brixental. 320 aktive Teilnehmer werden erwartet, die als Clans auf einem Baumstamm über eine Wassergrube balancieren, Gewichte stemmen, ein Hindernisrennen absolvieren und auf bis zu 30 Meter hohe Bäume klettern. Ihnen zujubeln werden wieder um die 3000 Fans. Der Hauptort der Veranstaltung ist der Festplatz Hopfgarten, die Spiele finden bei jeder Witterung statt. Alle Infos zu Anmeldung und Programm >> www.salvenpass.at

FREITAG bis SONNTAG (16. bis 18. August)

➤ KINO AM SEE in WALCHSEE: Das Freiluft-Kino an der Seepromenade in Walchsee feiert heuer zehnjähriges Jubiläum: Mit Decke oder Liegestuhl und Freunden und Familie kann man das ganze Wochenende ab 20.30 Uhr bei ganz unterschiedlichen Filmen entspannen. Mit „König der Löwen“ am Freitag, „100 Dinge“ am Samstag und „Free Solo“ am Sonntag ist für jeden etwas dabei. Am Getränkestand und bei „Tobi’s GrillArt“ wird wieder für das leibliche Wohl gesorgt. Karten im Vorverkauf gibt’s bei den Raiffeisenbanken in Walchsee, Kössen, Niederndorf und Ebbs, beim Tourismusverband Kaiserwinkl in Walchsee und Kössen sowie auf >> www.zukunft-walchsee.at

Bergdokumentation, unterhaltsame Familienkomödie oder Spaßiges für Kinder: Beim Kino am See in Walchsee wird Abwechslung in lauschiger Atmosphäre geboten.
Bergdokumentation, unterhaltsame Familienkomödie oder Spaßiges für Kinder: Beim Kino am See in Walchsee wird Abwechslung in lauschiger Atmosphäre geboten.
- Zukunft für Walchsee

➤ 1000 JAHRE SILLIAN: Sillian, der Hauptort auf österreichischer Seite im Pustertal, feiert drei Tage lang die Markterhebung durch Graf Leonhard von Görz vor 550 Jahren. Am Freitagabend um 19.30 Uhr marschieren die Musikkapelle Sillian und der Musikverein Scheifling/St. Lorenzen zum Marktplatz, wo das Fest mit einem Bieranstich eröffnet wird. Auf drei Bühnen am Marktplatz, am Raiffeisenplatz und vor dem Kulturzentrum spielen bis Sonntag verschiedene Kapellen und Gruppen auf. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten wird der Festakt am Samstag um 15 Uhr vor der Neuen Mittelschule.

SAMSTAG (17. August)

➤ TT-CAFÉ beim DEZ in INNSBRUCK: Von 9 bis 12 Uhr macht das größte Freiluftfrühstück Tirols am Samstag am Vorplatz des Einkaufszentrums Dez Station. Die Besucher dürfen sich einmal mehr auf Kaffee von Wedl/Testa Rossa, Gebäck aus der Hofer-Backbox und prickelndes Silberquelle-Mineralwasser freuen. Ein Fixpunkt des bunten Programms, moderiert von Denise Neher, sind die Kurzinterviews mit prominenten Gästen: Als Erstes begrüßt TT-Chefredakteur Mario Zenhäusern dabei den „Hausherrn“, den Innsbrucker Bürgermeister Georg Willi, der zu den wichtigsten Themen der Stadtpolitik Stellung beziehen und Ausblick auf künftige Projekte geben wird. Wie ihr der Start in Brüssel gelungen ist und wo sie die drängendsten europapolitischen Fragen sieht, erzählt die Tiroler Neo-EU-Abgeordnete Barbara Thaler. Weiter geht es mit bekannten Gesichtern aus der Wirtschaft: Karin Seiler-Lall, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Innsbruck und seine Feriendörfer, berichtet, wie es aktuell um den Tourismus in der Stadt und der Region bestellt ist. Helmuth Müller, Vorstandsvorsitzender der Innsbrucker Kommunalbetriebe, gewährt Einblicke in die vielfältigen Aufgaben der IKB. Auch Musik und Tanz fehlen nicht: Markus Linder, Musiker, Kabarettist und Gründer des New Orleans Festivals in Innsbruck, wird nach dem Gespräch sogar selbst zum Keyboard greifen. Der legendäre Innsbrucker Tanzschulbetreiber Ferry Polai erklärt unter anderem, warum Tanzen so gesund ist. Football und Fußball prägen schließlich den sportlichen Gesprächsblock: Adrian und Sandro Platzgummer von den Swarco Raiders Tirol führen in die Welt des American Football ein. Manager Alfred Hörtnagl und Kapitän Lukas Hupfauf berichten von den Zielen des FC Wacker in der 2. Liga.

Am Vorplatz des Innsbrucker Einkaufszentrums Dez herrscht morgen Samstag wieder reger Andrang – das beliebte TT-Café ruft!
Am Vorplatz des Innsbrucker Einkaufszentrums Dez herrscht morgen Samstag wieder reger Andrang – das beliebte TT-Café ruft!
- Thomas Boehm / TT

➤ ZILLERTALER STEINBOCKMARSCH: Seit 51 Jahren gibt es ihn schon, den Zillertaler Steinbockmarsch, der am Samstag wieder auf einer 30 Kilometer langen Strecke durch die Zillertaler Alpen führt. Dabei müssen die Teilnehmer 1870 Meter im Aufstieg und 1610 Meter im Abstieg bewältigen. Start ist um fünf Uhr beim Naturparkhaus Ginzling im hinteren Zillertal. Man kann sich bis Donnerstag noch hier >> https://bit.ly/33AkUvt anmelden. Das Nenngeld beträgt 35 Euro. Zusätzlich gibt es auch wieder parallel den 30 Kilometer langen Steinbocklauf. Massenstart ist um 5.30 Uhr. Trailrunning-Schuhe mit Profilsohle, Regenbekleidung, Wasserbehälter, Notfallausrüstung, Handschuhe und Mützen werden für die Teilnehmer dringend empfohlen. Das Nenngeld beträgt ebenfalls 35 Euro.

➤ CAPPELLA MARIANA im STIFT WILTEN: Im Rahmen der Festwochen der Alten Musik kommen am Samstag, ein halbes Jahrtausend nach dem historischen Aufeinandertreffen der Hofkapellen Maximilians im Jahr 1503, kommen am Samstag neuerlich Vokalkapellen in Innsbruck zusammen. Das Dufay Ensemble nimmt dabei die Rolle der Burgundischen Kapelle ein, während Cinquecento und Cappella Mariana das österreichsiche musikalische Herrschaftsgebiet Kaiser Maximilians präsentieren. Anlässlich des Maximilianjahres singen sie ein neues Konzert bestehend aus Messteilen von Hofmusikern wie Heinrich Isaac, Pierre de la Ru und dem franko-flämischen Genie Josquin Desprez. Das Konzert findet um 20 Uhr im Stift Wilten statt.

SAMSTAG und SONNTAG (17. und 18. August)

➤ SCHATZBERGMARSCH in der WILDSCHÖNAU: Bereits zum 44. Mal findet heuer der legendäre Wandermarsch über den Schatzberg in der Wildschönau statt. Je nach Konditionsstärke gibt es drei Strecken zur Auswahl: die Genussroute mit fünf Kilometern, die Familienroute mit zehn Kilometern und die Expertenroute mit 15 Kilometern. Treffpunkt für alle ist die Schatzbergbahn in Auffach am Sonntag um 7 Uhr früh. Dort werden die Startkarten ausgegeben, bevor um 7.30 Uhr die Gondelbahn auf den Schatzberg öffnet. Am Abend vorher wird gemeinsam das Sommernachtsfest gefeiert, zu dem die Bergrettung Auffach am Samstag ab 19 Uhr mit Livemusik einlädt. Die Startgebühr für den Marsch beträgt für Erwachsene 9 Euro, für Kinder 7 Euro. IVV-Stempel, die Auszeichnung sowie die Bergfahrt mit der Schatzbergbahn sind inkludiert. Alle Infos >> https://bit.ly/2Kwn87G

SONNTAG (18. August)

➤ 4-SEEN-MARSCH im ÖTZTAL: Der Marsch durch die imposante Ötztaler Bergwelt startet am Sonntag zwischen sechs und sieben Uhr in Lehn bei Längenfeld. Die Wanderer können sich auf abwechslungsreiche Landschaften und den Ausblick auf vier wunderschöne Seen freuen. Es liegen auch vier Almen und Labestationen zur Stärkung auf dem Weg. Die Gehzeit beträgt sechs bis acht Stunden, und es werden insgesamt 1500 Höhenmeter bewältigt. Für das leibliche Wohl und Unterhaltung ist dann im Zielgelände in Lehn bestens gesorgt. Jeder Teilnehmer erhält zur Belohnung eine Wandermedaille. Für den Schnellsten, Ältesten und Jüngsten sowie die personenstärkste Gruppe stehen Sonderpreise bereit. Nenngeld beträgt für Kinder und Senioren 5 Euro, für Erwachsene 10.

ZILLERTALER KRAPFENFEST: Am Sonntag steht im Zillertal ein kulinarischer Höhepunkt bevor: Das Schwendauer Krapfenfest. Dort werden das Tiroler Traditionsgebäck in den verschiedensten Varianten und auch andere hausgemachte Spezialitäten serviert. Für die Erwachsenen gibt es nach dem Essen eine Verkostung der Schwendauer Edelbrände, erklärt und ausgeschenkt von den Brennmeistern höchstpersönlich. Verschiedene Musikgruppen umrahmen das Fest, dessen Veranstalter die Bundesmusikkapelle Hippach ist. Das Programm startet um 10.30 Uhr mit dem Einzug der Musikkapelle, um 11 Uhr beginnt der Frühschoppen und am Nachmittag gehts mit Live-Musik weiter.

ALMFEST in HOCHOETZ: Auf der Kühtaile Alm Hochoetz läuft am Sonntag die Musikgruppe Uans zwoa drei als Gastgeber zu Höchstform auf. Neben der Musik kommt auch die Kulinarik mit einer speziellen Speisekarte mit traditionellen Schmankerln nicht zu kurz. Das Almfest beginnt um 12 Uhr und endet voraussichtlich um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Alle Infos >> https://bit.ly/2Z54jg2 (anl/anh)

"Hoch die Pfannen!" heißt es beim Zillertaler Krapfenfest in Schwendau.
"Hoch die Pfannen!" heißt es beim Zillertaler Krapfenfest in Schwendau.
- Norbert Freudenthaler

Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Vor dem Einstieg erklärt Bergführer Stefan Wierer der Familie Hollaus aus Eben am Achensee die Grundregeln.TT-Magazin
TT-Magazin

Sicher über jeden Klettersteig: Diese Kinder zeigen es vor

Ständig entstehen in Tirol neue Klettersteige. Auch die Anzahl der Rettungseinsätze nimmt zu. Wie man mit Respekt die eisernen Wege in Angriff nimmt, sollten ...

Der Radweltpokal zieht Starter aus aller Welt an.Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Radrennen auf Landebahn des Flugplatzes St. Johann

Ab 24. August heißt es in der Region St. Johann in Tirol wieder Straße frei für Tausende Radsportbegeisterte. Im Mittelpunkt steht der Airport-Sprint.

Ganz schön viel los war am Samstag am Parkplatz vor dem Dez.Bildergalerie
Bildergalerie

TT-Café in Innsbruck: Viel los am größten Frühstückstisch des Landes

Mehr als 9600 Kaffee wurden am Samstag beim größten Frühstück des Landes ausgeschenkt. Dazu gab es spannende Einblicke in die Politik, Wirtschaft, die Kultur ...

events
Sag mir, wer der Beste ist: Mehr als 3000 Hunde stellen sich dieses Wochenende der Jury. Dieser Fox-Terrier gewann in seiner „Working Class".Rassehunde-Ausstellung
Rassehunde-Ausstellung

Schöne Hunde zeigten sich am Catwalk in Innsbruck

Mehr als 3000 Hunde verschiedenster Rassen buhlen an diesem Wochenende in der Messehalle Innsbruck um die Gunst der Jury.

events
1936 schrieb Margaret Mitchell das Buch „Gone with the Wind“. In der Verfilmung steht die Beziehung von Scarlett O’Hara und Rhett Butler im Fokus. Anfang Jänner erscheint die aktuelle Übersetzung des Epos „Vom Wind verweht“ im Kunstmann Verlag.TT-Magazin
TT-Magazin

„Vom Winde verweht“: Der Klassiker kommt in der Moderne an

Heute wäre ein Buch, in dem von „Negern“ die Rede ist, untragbar. 1936 war das noch anders. Grund genug, das Epos „Vom Winde verweht“ neu zu übersetzen. Dabe ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »