Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 12.10.2019


Bezirk Kitzbühel

Plakat-Entwurf gesucht: Skiklub Kitzbühel lädt zum Wettbewerb

Peter Kofler (l.), BTV, und Michael Huber, KSC-Präsident, präsentierten im Juni das aktuelle Plakat für 2020.

© Harald AngererPeter Kofler (l.), BTV, und Michael Huber, KSC-Präsident, präsentierten im Juni das aktuelle Plakat für 2020.



Auch wenn der Winter noch nicht in Sicht ist und erst im Jänner 2020 das 80. Hahnenkammrennen stattfindet, blickt man beim Kitzbüheler Skiclub und dem OK der Hahnenkammrennen bereits in das Jahr 2021. Schon jetzt macht man sich auf die Suche nach einem Plakat für die 81. Auflage des Skispektakels.

Der KSC als „Veranstalter Hahnenkamm-Rennen" lädt deshalb wieder alle Künstler und Künstlerinnen ein, sich für die Gestaltung des Plakates „Hahnenkamm-Rennen" 2021 zu bewerben. Der KSC möchte damit die Tradition jährlich künstlerisch gestalteter Plakate fortführen. Bereits seit dem Jahr 1987 werden die Plakate von Künstlern entworfen.

Mit dieser Art der offenen und internationalen Ausschreibung möchte man den Ruf der Veranstaltung als „Internationales Sportfest" unterstreichen. Entwürfe werden bis 15. November 2019 angenommen, die Details dazu sind auf der Homepage www.hahnenkamm.com zu finden. „Durchschnittlich erhalten wir alljährlich rund 350 Designs von über 200 Künstlern", freut sich KSC-Präsident Michael Huber. Es wurden übrigens 5500 Euro und ein Hahnenkamm-Top-Package für den Sieger ausgelobt. (aha)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.