Letztes Update am Do, 07.11.2019 16:45

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Exklusiv

Erst zupfen, dann schneiden: Wie man Balkonblumen gut über den Winter bringt

Durch teurere Pflanzen ist das Überwintern von Pflanzen zum Trend gewachsen, der auf Balkonblumen übergeht. Mit kleinen Tricks und wichtigen Tipps erfreut man sich im Frühjahr neu an alten Stauden.

Seidemann-Gärtnerin Monika Geretschnig.

© Vanessa RachléSeidemann-Gärtnerin Monika Geretschnig.



Von Susann Frank

Eigentlich ist alles besprochen. Doch plötzlich hebt Erwin Seidemann den Kopf und sagt: „Halt. Eines wäre mir noch wichtig: die Blumen im Herbst mit Patentkali zu düngen, ein Mineralstoff-Mix. Durch die gestiegene Hitze benötigen die Pflanzen das mittlerweile, um gut über den Winter zu kommen. Das ist wie die Elektrolytaufnahme beim Menschen nach schweißtreibenden Belastungen.“ Eine gesunde Überwinterung liegt dem Chef der Bio-Blumengärtnerei am Herzen.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden