Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 15.04.2015


Reutte

Red-Bull-Pilot Arch fliegt der Highline um die Ohren

Conchita Wurst pfeift auf Vertrag und bleibt der Sommer-Eröffnung der Fußgängerhängebrücke fern. TVB ist enttäuscht, klagt aber nicht.

null

© Rolf Marke



Von Helmut Mittermayr

Reutte – Anfang Mai ist eine zweite, eine Art Warmwetter-Eröffnung der Highline 179 geplant, die im November 2014 in Betrieb gegangen ist. Zum „Sommer Opening“ hatten die Verantwortlichen des Tourismusverbandes Naturparkregion Reutte einen wahren Publikumsmagneten an Land gezogen – Song-Contest-Siegerin Conchita Wurst (die TT berichtete). Der bärtige Barde hätte bei seinem Konzert auf der Klause das Publikum in Scharen anziehen sollen. Der Konjunktiv deshalb, weil Conchita Wurst die Verpflichtung auf Ehrenberg trotz unterschriebener Verträge ohne genauere Angabe von Gründen nicht einhalten wird. Das wurde rund um die Osterfeiertage bekannt. Unbestätigten Meldungen zufolge soll der Star zur gleichen Zeit als Song-Contest-Testimonial in Australien unterwegs sein. Die Pressestelle „der Conchita“ war am Dienstag für genauere Auskünfte nicht erreichbar.

TVB-Geschäftsführer Ronald Petrini weist in diesem Zusammenhang auf einen lateinischen Rechtsgrundsatz hin: „Pacta sunt servanda – Verträge sind einzuhalten. Davon sind wir ausgegangen.“ Der TVB werde aber keine rechtlichen Schritte gegen den Song-Contest-Sieger einleiten. Die betroffene Agentur unternehme nun zumindest alles, um den Tourismusverband der Naturparkregion Reutte schadlos zu halten. Petrini: „Wir haben überhaupt nichts falsch oder einen Fehler gemacht. Die Absage hat uns sehr getroffen, denn wir haben unglaubliche viel Energie in das Projekt investiert.“

null
- Red Bull

Der Reuttener blickt schon wieder nach vorne und kann mit einer Top­überraschung aufwarten. Am Sonntag, den 3. Mai, wird zur offiziellen Eröffnung der Sommersaison ein spektakulärer Auftritt eines Stars der Lüfte zu sehen sein. Der österreichische Kunstflugpilot Hannes Arch wird sich die Highline 179 mit seinem Fluggerät einmal „etwas genauer“ anschauen. Mit seiner Person wird sich ein Weltmeister und mehrfacher Vizeweltmeister der internationalen Red Bull Air Race Series über dem Schlosskopf in die Höhe schrauben.

Ein Frühschoppen, musikalisch umrahmt von der Landesmusikschule Reutte, bildet ab 11 Uhr den Auftakt der Veranstaltung. Am frühen Nachmittag wird dann ein interreligiöses Gebet mit Segnung der Highline179 stattfinden. Der Brückenschlag auf religiöser Ebene soll hier durch die Anwesenheit Geistlicher verschiedenster Religionen symbolisiert werden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Den absoluten Veranstaltungshöhepunkt bildet gegen 15.30 Uhr der Kunstflug mit Red-Bull-Air-Race-Pilot Hannes Arch und Raimund Riedmann mit der Flying Bulls Lookheed P38 Lightning. In der Zeit der Flugshow wird die Brücke gesperrt sein.

Die Zuckerln: freier Eintritt zum Fest in der Klause Ehrenberg sowie stark ermäßigte Tickets für die Highline179 an diesem Tag von 13 bis 18 Uhr. Vergünstigte Tickets sind ausschließlich im Infocenter der Burgenwelt Ehrenberg erhältlich.