Letztes Update am Mi, 26.09.2018 20:42

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Shitstorm

Kaputte Designer-Sneaker um 375 Euro empören das Netz

Der im Augenblick wohl umstrittenste Schuh sieht aus, als wäre er schon Jahre getragen worden. Dabei ist er brandneu und hat seinen Preis.

"Superstar Taped Sneaker" heißt der Schuh des italienischen Labels "Golden Goose".

© Screenshot/Instagram/coppedla"Superstar Taped Sneaker" heißt der Schuh des italienischen Labels "Golden Goose".



Venedig - Stylisher ,,Super-used-Look" sollte es wohl sein, das Design der neuesten Schuhkreation der italienischen Luxusmarke ,,Golden Goose": Verwaschen, scheinbar schmutzig und sogar mit Klebeband getaped ist der Treter mit Namen ,,Superstar Tape Sneaker".

Den einen schlägt bei diesem Anblick das Sammler-Herz höher — wie mehrere Medien berichten, ist die Nachfrage nämlich tatsächlich groß — die anderen finden diese Stufe von ,,Used" nur noch abartig. Auf Twitter häufen sich wütende Reaktionen, User sehen das Design als ,,Armutsverherrlichung" und betiteln den Verkauf der Sneakers mit dem Hashtag #peakcapitalism als ,,Spitze des Kapitalismus".

Auch Prominente wie die amerikanische Komikerin Christine Sydelko meldeten sich zu Wort und kommentierten: ,,Es gibt Menschen auf der Welt, die Plastiktüten als Schuhe tragen, weil sie sich keine anderen leisten können. Und diese scheußlichen Dinger werden für 500 Dollar verkauft? Die Fashion Industrie ist wirklich f***ing dumm, ich kann es nicht glauben, was zur Hölle."

Das Label ,,Golden Goose" schweigt bisher zur Kritik. Die Diskussion dürfte nicht neu für die Designer sein, denn schon 2016 gab es eine Kontroverse zu einer Sneakers-Linie mit Klebeband. (TT.com)