Letztes Update am So, 31.03.2019 06:40

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


TT-Magazin

Tragende Rollen für freche Früchtchen

Von Kopf bis Fuß auf Sommer eingestellt: Orange ist eine der fröhlichsten Trendfarben der heurigen Modekollektionen.

Kombiniert mit braunen Ledereinsätzen wirkt der Mantel von Hermès lässig und edel zugleich.

© AFPKombiniert mit braunen Ledereinsätzen wirkt der Mantel von Hermès lässig und edel zugleich.



Von Deborah Darnhofer

Bei Versace gesellt sich zum sanften Orangeton zarte Spitze und fließender Stoff. Selbst die Schuhe sind unifarben.
Bei Versace gesellt sich zum sanften Orangeton zarte Spitze und fließender Stoff. Selbst die Schuhe sind unifarben.
- AFP

Zu blass für knalliges Orange? Das gilt in der Mode wirklich nicht mehr. Denn niemand kommt jetzt daran vorbei. Ob auf Kleidern, Jacken, Blusen oder Hosen, ob grell, glänzend, zart oder in Pastell: Die Farbe Orange hat heuer Hochsaison. Da ist es auch egal, ob der eigene Hautton weiß wie der von Schneewittchen ist – zumindest den Designern. Von Donatella Versace über Miuccia Prada bis Nadège Vanhee-Cybulski, Kreativdirektorin von Hermès International: Die Kreativen greifen tief in den Farbtopf. Die Orange-Töne auf ihren Trendteilen strahlen mit der Frühlingssonne um die Wette.

Trägerinnen können darin schnell wie frisch-fröhliche Früchtchen wirken. Orange vermittelt laut Stilberatern positive, lebensfrohe Gefühle. Zu den aufkommenden warmen Temperaturen, Sommer- und Urlaubssehnsüchten ist das auch stimmig. Freilich passt die Trendfarbe sehr gut zu gebräunter, sonnengeküsster Haut und dunklem Teint.

In grellem, glänzendem Orange sticht ein übergroßer Blazer bei den Italienern von Blumarine hervor.
In grellem, glänzendem Orange sticht ein übergroßer Blazer bei den Italienern von Blumarine hervor.
- AFP

Doch auch all jenen, die Blässe für Noblesse halten, kann sie schmeicheln. Dann nämlich, wenn sie richtig kombiniert wird. Und das ist ein kinderleichtes Farbenspiel. Orange passt zu vielen anderen Tönen. In Kombination mit Grün, Blau, Braun, Schwarz oder Weiß wirkt die frische Trendfarbe besonders elegant. So kann man sie bei vielen Anlässen tragen – etwa im Beruf, bei Abendveranstaltungen oder in der Freizeit, erklärt die deutsche Modeberaterin Sonja Grau aus Ulm. Sie rät Menschen mit einem helleren Hautton, das Orange mit anderen Farben zu brechen – etwa mit einem Schal, oder nur ein Accessoire in dem Ton zu wählen, zum Beispiel eine herausstechende Tasche.

Wer sich mit dem nicht begnügen will, hat die Modemacher und Sommerfarben hinter sich. Gewagte Mischungen mit Rot, Rosa und Gelb sind zwar eine Herausforderung für die Augen, auf den Laufstegen aber auch schon gesichtet worden. Modisch ist, wer eben mutig ist.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Modenschau anlässlich. der Verleihung der "Austrian Fashion Awards 2019" in Wien. Mode
Mode

Austrian Fashion Awards 19: BKA prämiert House Of The Very Island‘s

Im ehemaligen Wiener Sophienspital sind Dienstagabend die Austrian Fashion Awards (AFA), die österreichischen Modepreise, zelebriert worden.

Stars wie Lady Gaga, Jared Leto und Katy Perry schlüpfen anlässlich der Met-Gala in extravagante Kostüme.USA
USA

Kronleuchter Perry und doppelter Leto: Die „Met Gala“ in New York

Die New Yorker „Met Gala“ hat so einige Beinamen. Für die Einen ist es die Party des Jahres, für die Anderen kommt der Star-Auflauf den Oscars gleich. Auch d ...

Vom Entwurf bis zum fertigen Kleidungsstück fertigt Barbara Schusteritsch in ihrer Schneiderei „bobs“ Kleinserien und Unikate.Osttirol
Osttirol

Barbara „Bobs“ Schusteritsch: Zuerst Heimweh, dann zum Erfolg

Barbara „Bobs“ Schusteritsch hat vor zehn Jahren ihre Schneiderwerkstatt „bobs“ in Lienz aufgemacht. Sie will den Anfängen treu bleiben und weiterhin Mode un ...

Video
Video

Austrian Hairdressing Awards: Österreich hat die Haare schön

Österreich hat die Haare schön – und das dank der besten Frisörinnen und Friseure des Landes, die dieser Tage zum zehnten Mal in Wien ausgezeichnet wurden.

Harald Pohl schuf dieses Loft im Inneren eines 400 Jahre alten Stalls.Magazin
Magazin

Neue Wohnträume in alten Ställen, drei Bauherren zeigen ihr Reich

Jahrzehntelang wurde Tirol flächenfressend zersiedelt. Dabei gibt es knapp 1000 alte Bauernhöfe im Land, die revitalisiert werden könnten. Wo früher Kühe sta ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »