Letztes Update am Mo, 16.09.2019 09:20

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


“Body Positive“-Schau

Egal wie alt, wie groß, wie schwer: Modenschau in Paris gegen “Idealmaße“

Bei der “Body Positive“-Schau am Sonntag in der Nähe des Centre Pompidou nahmen hunderte Models unterschiedlicher Hautfarbe, Größe und Statur teil, um ein Zeichen gegen die angeblichen “Idealmaße“ zu setzen.

Hunderte Models bewusst unterschiedlicher Statur defilierten bei der dritten "Body Positive"-Schau am Sonntag in Paris.

© APA/AFP/DE SAKUTINHunderte Models bewusst unterschiedlicher Statur defilierten bei der dritten "Body Positive"-Schau am Sonntag in Paris.



Paris - Eine Modenschau der besonderen Art hat am Sonntag Paris erlebt. Hunderte Models bewusst unterschiedlicher Statur defilierten in der französischen Hauptstadt - und setzten so ein Zeichen gegen die Fixierung auf angebliche Idealmaße in der Mode und der Werbung. Und auch beim Alter regierte bei der "Body Positive"-Schau der Unterschied: Die Teilnehmer waren zwischen 18 und 65 Jahre alt.

Die Modenschau fand in der Nähe des Centre Pompidou im Zentrum von Paris statt. Die weiblichen und männlichen Models hatten unterschiedliche Hautfarbe, unterschiedliche Größe und einen unterschiedlichen Körperbau. Hunderte Zuschauer, darunter viele Touristen, applaudierten und jubelten den Models zu.

"Die ganze Welt braucht diese Bewegung", sagte die Flugbegleiterin Georgia Stein. Die Deutsch-Französin ist die Initiatorin der "Body Positive"-Schauen in Paris, mit denen der Schlankheitskult angeprangert werden soll, der viele Frauen leiden lasse. Das Defilee fand bereits zum dritten Mal statt. (APA/AFP)