Letztes Update am So, 07.07.2019 10:38

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sicherheit

Sicher im Urlaub, sicheres Zuhause: Tipps für die Reisezeit

Wer achtsam ist, kann sich viel Ärger sparen: Die Tiroler Polizei gibt Tipps, wie man den Urlaub sicher verbringt und seine Wertsachen behält.

Vor Taschendieben sollte man sich an dicht gedrängten Orten im Urlaub gut schützen.

© dpa/APA/ScheidemannVor Taschendieben sollte man sich an dicht gedrängten Orten im Urlaub gut schützen.



Innsbruck — Das leerstehende Haus oder die Wohnung daheim sind während der Urlaubszeit leider oft ein willkommenes Ziel für Einbrecher. Tipps, um sich zu schützen, gibt es glücklicherweise einige.

Wenn sich am Urlaubsort selbst dann Scharen von Erholungsbedürftigen am Strand, im Hotel oder in Geschäften drängeln, ist man selbst oft auch nicht sicher vor Kriminellen. Die Präventionsstelle des Landeskriminalamtes Tirol hat Tipps parat, wie man sich schützen kann:

Verhalten am Urlaubsort

  • Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie benötigen.
  • Tragen Sie Geld, Bankomat- und Kreditkarten, Schmuck sowie Reisedokumente möglichst dicht am Körper.
  • Vermeiden Sie nach Möglichkeit das Hantieren mit größeren Geldmengen. Taschendiebe beobachten ihre ausgesuchten Opfer.
  • Gehen Sie Drängeleien soweit als möglich aus dem Weg. Diese Orte sind das bevorzugte Terrain der Diebe.
  • Tragen Sie im Gedränge, besonders in öffentlichen Verkehrsmitteln, die Handtasche oder den Rucksack verschlossen vor dem Körper oder klemmen Sie sie fest unter den Arm.
  • Legen Sie bei Einkäufen die Geldbörse nicht oben in die Einkaufstasche oder in den Einkaufswagen.
  • Hängen Sie ihre Handtasche bei Lokalbesuchen nicht an eine Stuhllehne oder stellen Sie die Tasche nicht unbeaufsichtigt ab.

Bankomat- und Kreditkarten

  • Beheben Sie Bargeld nur an Geldautomaten in Banken und nur während den
    Öffnungszeiten.
  • Verdecken Sie die Code-Eingabe (durch Vorhalten der zweiten Hand).
  • Geben Sie bei Bezahlung in Lokalen oder Geschäften die Karte nicht aus der Hand.
  • Überprüfen Sie ihre Kontoauszüge regelmäßig, um rechtzeitig reagieren zu können, falls die Karte missbräuchlich verwendet wurde.