Letztes Update am Fr, 31.08.2018 12:21

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Video

Theresa May tanzt wieder: Briten lachen über zweite „Robo-Einlage“

Die britische Premierministerin wagte ein weiteres Tänzchen auf ihrem Besuch in Südafrika.

© Screenshot/The GuardianTheresa May bei ihrem Tänzchen.



Nairobi — Vor ein paar Tagen sorgte die britische Premierministerin Theresa May mit einem Tänzchen in einer Schule in Kapstadt für Spott. Die Regierungschefin hatte am ersten Tag ihrer Afrika-Reise eine Grundschule in Südafrika besucht und mit den Schülern getanzt. Die Tiroler Tageszeitung berichtete. Nun gibt es ein weiteres Video mit einer Tanzeinlage von May— diesmal in Kenia.

Während der letzten Etappe ihres Afrikabesuches traf sie sich mit Erik Solheim, dem Leiter des Umweltprogramms der Vereinten Nationen und einigen Pfadfindern. Eigentlich ging es bei dem Besuch darum, den Pfadfindern zu zeigen, wie man Plastik wiederverwenden kann. Doch die hatten anderes im Sinn und brachten May dazu, mit ihnen zu afrikanischer Musik zu tanzen. Etwas unbeholfen machte die Regierungschefin mit und bewegt sich dabei wieder ein wenig wie ein Roboter.

In der britischen Fernsehshow „Good Morning Britain" machten sich die Moderatoren bereits über Mays Tanzsstil lustig und nannten ihn den „Theresa May Dance" und „Maybot". (TT.com)