Letztes Update am Mi, 13.03.2019 22:14

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Web und Tech

Weltweite Ausfälle bei Facebook, WhatsApp und Instagram

Die drei Plattformen hatten am Mittwochabend weltweit mit Störungen und Ausfällen zu kämpfen. Die Ursache war zunächst unklar.

(Symbolbild)

© iStock(Symbolbild)



Innsbruck — Die sozialen Netzwerke Facebook und Instagram sowie der Messengerdienst WhatsApp waren am Mittwochabend weltweit von teils massiven Ausfällen betroffen. Alle drei Plattformen gehören zum Facebook-Konzern. User berichteten unter anderem von Login-Problemen. Auch in Österreich klagten User über Ausfälle.

Fehlermeldung bei Facebook.
Fehlermeldung bei Facebook.
- Screenshot

Die Störungen begannen laut der Website allestörungen.at am Nachmittag gegen 16.45 Uhr. Bis etwa 20 Uhr gingen im Minutentakt Störungsmeldungen von betroffenen Facebook-Nutzern ein. Hier schienen die Probleme am gravierendsten. Im Lauf des Abends wurden die Störungsmeldungen weniger, die Probleme bestanden jedoch teilweise noch am späten Abend.

Die Ursache für die Ausfälle war zunächst unklar. Facebook meldete sich am Abend über die Konkurrenz-Plattform Twitter zu Wort. "Wir arbeiten daran, die Probleme so schnell wie möglich zu beheben", hieß es in dem Beitrag. Facebook betonte auch, dass der "Blackout" nicht durch eine gezielte DDoS-Attacke (Distributed Denial of Service) eingetreten sei, wie es mehrfach in Gerüchten verbreitet wurde. (TT.com)