Letztes Update am Do, 21.03.2019 11:21

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Terror in Neuseeland

Facebook: Künstliche Intelligenz hielt Christchurch-Video für Videospiel

Um anzügliche und gewaltverherrlichende Inhalte sofort zu löschen, setzt Facebook eine Software auf Basis künstlicher Intelligenz ein. Die soll eigentlich Livestreams auf der Plattform filtern. Beim Video des Massakers von Christchurch reagierte diese jedoch nicht.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen