Letztes Update am Fr, 17.05.2019 13:24

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Internetphänomen

Die Kultkatze ist tot: Das Netz trauert um “Grumpy Cat“

Ihr grimmiger Gesichtsausdruck hat sie weltberühmt gemacht. Nun ist das Internetphänomen “Grumpy Cat“ im Alter von sieben Jahren an einer Harnwegsinfektion gestorben.

Wie über den offiziellen Twitter-Account nun bekanntgegeben wurde, ist "Grumpy Cat" am 14. Mai verstorben.

© Screenshot/TwitterWie über den offiziellen Twitter-Account nun bekanntgegeben wurde, ist "Grumpy Cat" am 14. Mai verstorben.



Innsbruck - Die wohl berühmteste Katze der Welt ist tot. Wie auf dem offiziellen Twitter-Account des Stubentigers bekannt gegeben wurde, ist "Grumpy Cat" am 14. Mai in den Armen ihrer Besitzerin gestorben. Sie erlag im Alter von sieben Jahren den Folgen einer Harnwegsinfektion. Das Tier habe Millionen Menschen weltweit ein Lächeln auf die Lippen gezaubert, sagten die Besitzer.

Die Katze, die eigentlich Tardar Sauce hieß, hatte 2012 weltweit Berühmtheit erlangt, nachdem im September desselben Jahres erste Fotos auf Reddit gepostet wurden.

Schon 2013 wurde sie bei den Webby Awards zum "Meme des Jahres" gekürt.

Durch ihren mürrischen Gesichtsausdruck entwickelte sich "Grumpy Cat" schnell zum Internetphänomen. Bilder von ihr verbreiteten sich über Facebook, Instagram und Twitter.

Es folgten YouTube-Videos und eine eigene Webseite. Zuletzt hatte das Tier rund 8,5 Millionen Likes bei Facebook, 2,4 Millionen Anhänger bei Instagram sowie 1,5 Millionen bei Twitter und mehr als 264.000 Abonnenten bei YouTube.

Dabei sei "Grumpy Cat" laut ihrer Besitzerin eigentlich eine Frohnatur gewesen. Die Katze erhielt ihren Namen, weil sie immer so aussah, als ziehe sie ihre Mundwinkel missbilligend nach unten. Schuld daran war allerdings ein genetisch bedingter kleiner Unterbiss, genannt „feliner Kleinwuchs".

Die Katze wurde Werbegesicht, bekam eine eigene Wachsfigur bei Madame Tussauds in San Francisco und einen eigenen Spielfilm "Grumpy Cat's Worst Christmas Ever".

Erst am 4. April hatte der tierische Star Geburtstag gefeiert.

Zahlreiche User trauern um die Netzkatze und kondolieren in den sozialen Medien. "Mein Herz ist gebrochen", schreiben Fan. "Nie war schlechte Laune so unterhaltsam! Danke für zahlreiche Gifs, Memes und Lacher!" (TT.com)