Letztes Update am Do, 26.09.2019 16:49

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Amazon

Amazon-Manager bewarb “Echo Buds“ mit “AirPods“ im Ohr

Amazon wirft sich in die nächste Schlacht gegen Apple und stellt seine kabellosen Kopfhörer “Echo Buds“ vor. Dabei passierte aber ein kleiner Fauxpas.

null

© Screenshot



Seattle — Bei der diesjährigen Amazon-Hausmesse wurden zahlreiche Neuheiten vorgestellt wie eine schlauere Alexa oder die neuen Luxus-Lautsprecher mit HD. Zu den Produktneuheiten zählen auch die kabellosen Kopfhörer "Echo Buds". Dabei passierte dem zuständigen Amazon-Manager Dave Limp allerdings ein Fauxpas, wie die Internetplattform futurzone ein wenig süffisant berichtete.

Denn während er in einem Interview mit Bloomberg-TV die neuen "Echo Buds" anpries, trug Limp kabellose Kopfhörer — allerdings die "AirPods" des Konkurrenten Apple.

Ein Twitter-Nutzer entdeckte den Fehltritt als Erster. Ob Limp noch kein hauseigenes Modell bekommen hat, oder möglicherweise von Bloomberg mit dem AirPod für das Live-Interview ausgestattet wurde, ist bislang ungeklärt. (TT.com)