Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 06.03.2017


Gesellschaft

„Rassismus wird offener gelebt“

Mehr als 3000 Sendungen mit 30.000 Gästen: Arabella Kiesbauer blickt auf eine lange Karriere zurück. Heute Abend moderiert sie die Gala „Wider die Gewalt“ in Innsbruck.

null

© asdddd



TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Zur Person

Arabella Kiesbauer (47), die in Wien geboren wurde, machte sich mit der Talkshow „Arabella“ einen Namen. In den vergangenen Jahren moderierte die zweifache Mutter etwa den Eurovision Song Contest und die ATV-Show „Bauer sucht Frau“.