Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 24.06.2017


Bezirk Landeck

Junge Schach-Elite glänzte in Pfunds

null

© Wenzel



Pfunds – „Die Rahmenbedingungen hätten gar nicht besser sein können als hier in Pfunds.“ Dieses Lob zum viertägigen Schulschach-Bundesfinale kam gestern Freitag von Repräsentanten des Bildungsministeriums und auch vom Landesschulrat für Tirol. Wie berichtet, trafen zu Wochenbeginn die 100 besten Schachtalente aus allen Bundesländern ein, um zwei Gesamtsieger zu ermitteln: In der Unterstufe gewann das Team des Bischöflichen Gymnasiums Petrinum in Linz, den Siegerpokal des Oberstufen-Bewerbs nahmen die Schach-Talente der Höheren Technischen Bundeslehr- und Versuchsanstalt Villach mit nach Hause. Das Team der HAK Imst eroberte übrigens den 2. Platz.

„Das Bundesfinale in diesem schönen Dorf hat dem Schachsport an Österreichs Schulen einen kräftigen Impuls gegeben“, hoben Ministerialrätin Gabriele Trattner und Fachoberinspektor Harald Miedler hervor. Bürgermeister Rupert Schuchter und Vize Peter Wille dankten: „Es war uns eine Freude, dass wir Gastgeber für diese Spiele sein durften.“ (hwe)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte