Letztes Update am So, 24.12.2017 07:56

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Warten aufs Christkind: Das heutige Kinderprogramm in Tirol

Alle Jahre wieder: Das Warten aufs Christkind bis zum Abend kann sich ganz schön hinziehen. Zum Glück gibt es in Tirol allerhand Veranstaltungen, die die Zeit bis zur Bescherung in Windeseile vergehen lassen.

© istockSymbolfoto.



Innsbruck — Welche Familie mit Kindern kennt das nicht: Kleine Füße, die um fünf Uhr morgens ans Elternbett trapsen, winzige Hände, die ungeduldig das Licht anschalten und unschuldige Münder, die als erstes fragen: "Ist das Christkind schon da?" Alle Jahre wieder ist der 24. Dezember wohl der Tag, der für Kinder am langsamsten vergeht. Damit die vielen Stunden bis zum Heiligabend möglichst schnell vorbei sind, gibt es in Tirol zum Glück einige Veranstaltungen, die kleinen und großen Wartenden die Zeit vergessen lassen. Wir haben uns ein wenig umgesehen:

1. Kleine Züge auf großer Fahrt

Eines der Highlights für kleine und große Eisenbahnfans wartet an Weihnachten wieder im ÖBB-Gebäude in der Claudiastraße 2 in Innsbruck: Die größte und mit Sicherheit eine der schönsten Modellbahnanlagen Tirols wartet mit rund 50 vorbildgetreu zusammengestellten Zügen auf einer Fläche von 54 Quadratmetern auf. Das Landschaftsbild beinhaltet mehr als 250 Gebäude und rund 2400 Bäume. Zudem überwinden die Zuggarnituren ein Gebirge mit bis zu 70 cm Höhenunterschied. Am 24. Dezember kann die Modellbahn-Ausstellung von 10 bis 16 Uhr besucht werden. Nähere Informationen gibt es unter www.modell-eisenbahn.at.
Für Unterländer gibt es ebenfalls eine Modellbahnausstellung, die der MBC Wilder Kaiser an Heiligabend in seinem Clubheim in Oberndorf zeigt. Öffnungszeiten sind von 10 bis 16 Uhr.

Modelleisenbahnen können kleine und große Enthusiasten an Heiligabend in Innsbruck bestaunen.
- ÖBB

2. Ambraser Weihnacht - Familienführung

Eine Führung für die ganze Familie im ältesten Museum der Welt: Am Heiligabend können kleine Entdecker auf Schloss Ambras erfahren, wie sich Weihnachten im Lauf der Zeit verändert hat. Um 14.30 Uhr gibt es eine einstündige Familienführung (für Kinder ab 5 Jahren). Der anschließende Spaziergang durch den Schlosspark verkürzt die Zeit bis zum Abend zusätzlich. Nähere Informationen gibt es unter www.schlossambras-innsbruck.at. Um 16 Uhr gibt es dann bei der Landesgedächtnisstätte Tummelplatz in Amras eine Kinderweihnachtsandacht mit dem traditionellen Entzünden der Christbaumlichter und musikalischem Rahmenprogramm.

3. Weihnachtsmärchen über Billys Stern und Stern von Betlehem

Das Märchen über Billy den Engel, der Sternenpolierer werden wollte, können Kinder von vier bis sechs Jahren im Planetarium Schwaz verfolgen. Am Heiligabend findet die Märchenaufführung um jeweils 14 und 15 Uhr statt. Größere Kinder (ab 9 Jahren) kommen dann bei der Aufführung „Der Stern von Betlehem" um 16.15 Uhr auf ihre Kosten. Was verbirgt sich hinter dem berühmtesten Stern der Geschichte? War er nur ein Phänomen für Gläubige oder gibt es einen wahren Hintergrund dazu? All das erfahren größere Kinder im Planetarium. Informationen und Reservierungen zu beiden Veranstaltungen unter www.planetarium.at oder 0043/5242/72129.

4. Rundum Weihnacht im Innsbrucker Zeughaus

Ein wirklich eindrucksvolles und liebevoll gestaltetes Weihnachtsprogramm wartet an Heiligabend auf Groß und Klein im Innsbrucker Zeughaus. Die Weihnachtsfee Elsa und ihre Freund führen die kleinen Besucher quer durchs Museum. In Werkstätten kann gebastelt und gespielt werden, das Friedenslicht aus Bethlehem steht zur Mitnahme bereit. Im Innenhof gibt es außerdem warme Getränke und eine Feuerstelle zum Apfelbraten - und das alles bei freiem Eintritt. Das Programm startet um 14 Uhr.

5. Kater stiefelt durch Steinach

Die Volksbühne Steinach präsentiert am 24. Dezember um 14 Uhr das Märchen "Der gestiefelte Kater" in der Wipptalhalle in Steinach. Karten gibt es im Vorverkauf bei Optik Koidl unter Tel. 05272/2191.

6. Hänsel und Gretel in Kematen

Die Kemater Dorfbühne wartet mit dem Kinderstück „Hänsel und Gretel" auf. Die Weihnachtsaufführung ist am Sonntag um 15.15 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Raiffeisenbank Kematen oder direkt beim Einlass. Nähere Infos unter http://bit.ly/2oJvHTN

7. Kinder tanzen für Kinder

Das "Theater Innstanz" hat sich als Weihnachtsprogramm einen besonderen Klassiker ausgesucht: den "Nussknacker". Die kleinen Tänzer erzählen am 24. Dezember ab 14 Uhr das Märchen von Marie, die von ihrem Onkel einen Nussknacker geschenkt bekommt. Den nimmt sie mit ins Bett - doch da erscheint die Traumfee und erweckt einige Weihnachtgeschenke zum Leben. Der Rattenkönig entführt unterdessen die kleine Marie. Für den Nussknacker und die Zinnsoldaten beginnt eine aufregende Reise - sie machen sich auf die Suche nach Marie. Mehr dazu http://bit.ly/2Bd2c2L

8. Wilma Wolles Weihnachtsladen

In Schwaz wartet die Geschichte von Wilma Wolle und ihrem Weihnachtsladen auf die kleinen Besucher. Dabei geht es um Wilma Wolle, die mit der Zahlung für ihren Weihnachtsladen im Rückstand ist - und deshalb droht ihr der Rauswurf. Sie hat nur Zeit, bis die Weihnachtsglocken läuten, um das Geld aufzutreiben. Was wird sie tun? Die "Kulissenschieber Schwaz" führen das Stück am 24. Dezember jeweils um 13 und um 15 Uhr im Saal der Wirtschaftskammer Schwaz auf. Nähere Infos unter http://bit.ly/2khXgz4.

9. Ein Krippenerlebnis. Ausstellung Weihnachtswunder

Die Krippensammlung des Tiroler Volkskunstmuseum in Innsbruck gibt am Heiligabend unter dem Motto "Weihnachtswunder. Ein Krippenerlebnis" einen einzigartigen Überblick über die Geschichte und Entwicklung der Krippe in Tirol. Über 20 Krippen werden gezeigt und bilden die Krippenkunst des 18. Jahrhunderts bis in die Gegenwart ab. Nähere Informationen unter: http://bit.ly/2kgawEi

10. Mäuserich Mats und die Wundersteine

Die Leobühne Innsbruck spielt für Kinder ab 3 Jahren am Heiligabend um 10 Uhr das Theaterstück "Mats und die Wundersteine". Mats und seine Freunde entdecken auf einer Insel leuchtende Wundersteine, die wunderbare Wärme spenden. Doch sie werden gewarnt: Wer etwas von der Insel nimmt, muss auch etwas zurückgeben. Werden die Freunde auf die Warnung hören? Informationen gibt es unter: http://www.leobuehne.at/

11. Timoks Weihnachtswunder in Fieberbrunn

Die Bergbahnen Fieberbrunn haben sich für das heurige Weihnachtsfest etwas Besonders überlegt: Sie unterstützen mit der heurigen Aktion das Ö3 Weihnachtswunder, und damit hilfsbedürftige Familien in Tirol. Bei der Mittelstation Streuböden findet zwischen 12 und 15 Uhr Timoks Weihnachtsmarkt statt, Familien können gratis mit dem Coaster fahren bis das Christkind kommt, es gibt Punsch, Glühwein und Kekse am Markt und man kann ein Weihnachtsherz von Timoks Christbaum kaufen. Das Geld wandert direkt in den Spendentopf.

12. Spielen und Toben im Joy Kinderparadies

Aktive Zappelfüße kommen in Joys Kinderparadies am ehesten auf ihre Kosten. Damit auch für sie die Zeit bis zum Christkind schnell vergeht, hat das Spieleparadies beim Cyta in Völs am 24. Dezember bis 16 Uhr geöffnet.

13. Spezielle Aufgüsse für Kinder in Therme Reutte

Die Alpentherme Ehrenberg wartet an Heiligabend mit Saunaöffnungszeiten für die ganze Familie auf. Zwischen 10 und 14 Uhr können auch Kinder in die Sauna, die Aufgüsse sind nicht so heiß. Nähere Informationen unter https://www.alpentherme-ehrenberg.at/.

14. Weihnachtsfilm bei freiem Eintritt in Götzens

In Götzens wartet auf Familien am 24. Dezember der Weihnachtsfilm "Trolls" - bei freiem Eintritt. Die Vorführung startet um 15 Uhr im Gemeindezentrum.

15. Adventsumzug im Alpenzoo

Eine lieb gewordene Tradition für viele Innsbrucker und Tiroler Familien ist der Adventpfad im Innsbrucker Alpenzoo. Weihnachtsmusik und besinnliche Texte begleiten die Besucher beim gemeinsamen Rundgang durch den Zoo. Die Kinder können mit ihren Laternen den Weg entlang der Tiergehege beleuchten. Der Auftakt ist beim Schaustall, wo die Kinder beim Warten die Tiere mit bereitgestelltem Futter versorgen dürfen. Am 24. Dezember startet der Adventpfad bereits um 14 Uhr, da der Zoo um 16 Uhr schließt.

16. Weihnachtsprogramm im Metropolkino

Das Innsbrucker Metropolkino hat wie jedes Jahr am 24. Dezember eine ganze Reihe Kinderfilme im Programm. Ab 12 Uhr startet die Filmreihe. Zu sehen gibt es u. a.: Disneys "Coco" inkl. Vorfilm "Olaf", "Bo und der Weihnachtsmann", "Ferdinand geht STIERisch ab", "Paddington", "Burg Schreckenstein 2" und die Augsburger Puppenkiste mit "Als der Weihnachtmann vom Himmel fiel". Alle Vorstellungen enden bis spätestens 17 Uhr. Näheres dazu unter https://www.metropol-kino.at/event/weihnachten

17. Freier Eintritt in die IKB-Hallenbäder

Kleine Wasserratten und ihre Eltern können sich die Zeit bis zur Bescherung auch in den IKB-Hallenbädern Olympisches Dorf, Höttinger Au und Amraser Straße vertreiben. Dabei gilt freier Eintritt für alle Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr. Geöffnet sind die drei Hallenbäder bis 16 Uhr.