Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 28.03.2018


Reutte

Der RK 2 brummt bald leiser

© charlie winklerDer 1656 PS starke Kraftlackl unterscheidet sich optisch kaum vom Vorgänger, ist aber technisch stark aufgerüstet und trotz Kraftzuwachs durch einen neuen Heckrotor leiser.Foto: Charlie Winkler



Reutte – Nur noch wenige Tage, dann wird ein neuer Helikopter H 145 von Airbus offiziell seine Runden am Außerferner Himmel drehen. Wie berichtet, wird die „Maschine“ des RK2 ausgetauscht, der Name bleibt. Notarzt, Flugretter und Windenführer stehen dieser Tage im Dauertraining, wie Michael Schweiger, Leiter der Stationsorganisation am Stützpunkt Reutte, erklärt. Freitag und Samstag wird zum letzten Mal geprobt. Der „Neue“, in dem vier Besatzungsmitglieder, ein Passagier und der Patient Platz finden, wird mit 1656 PS um fast 20 Prozent mehr Leistung haben. Unter anderem kann er über einen Vierachs-Autopiloten „chauffiert“ werden. (hm)




Kommentieren


Schlagworte