Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 14.07.2018


Bezirk Schwaz

Freier Blick auf erneuerte Fassade in Schwaz

Seit Donnerstagnachmittag wieder gänzlich unverhüllt und von ihrer schönsten Seite zeigt sich wieder die Schwazer Stadtpfarrkirche „Zu Unserer Lieben Frau“ der Pfarre Maria Himmelfahrt.

© max schererDie Baugerüste an der Kirche sind abmontiert.Foto: M. Scherer



Schwaz — Die Mitarbeiter von Restaurator Thomas Öfner aus Polling haben gestern Früh die letzten Malerkübel und Werkzeuge eingepackt. Somit die Restaurierung der westlichen Außenfassade, die mit der Einrüstung fünf Monate dauerte, abgeschlossen. Mit den Renovierungsarbeiten wurde im Jahr 2016 an der Nordseite der Kirche begonnen. Pfarrer Wolfgang Müller freut sich über die neue Fassade des imposanten Bauwerks. „Jetzt fehlt nur noch die Restaurierung der Tore an der Westseite, die der bekannte Wiener Restaurator Thomas Kopp mit seinem Team demnächst angehen wird", informiert er. Im September wird mit einem Dankgottesdienst der Abschluss der Restaurierung gefeiert werden. (m.sch.)