Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 10.09.2018


Bezirk Kufstein

Rotes Kreuz eröffnet neue Ortsstelle

Eröffnungswochenende mit Tag der offenen Tür am Samstag und feierlicher Einweihung am Sonntag mit vielen Gästen und Interessierten in Wörgl.

© Rotes Kreuz / NogglerGestern wurde die neue Wörgler Ortsstelle des Roten Kreuzes mit der „Alarmabteilung Ost“ feierlich eröffnet.Foto: Rotes Kreuz Kufstein



Wörgl – Das Rote Kreuz im Bezirk Kufstein und besonders die rund 230 Mitarbeiter der Ortsstelle Wörgl hatten an diesem Wochenende allen Grund zur Freude, denn nach etwa 15 Monaten Bauzeit konnte am Sonntag die neue Ortsstelle offiziell eingeweiht werden.

Schon am Vortag nahmen zahlreiche Wörgler die Möglichkeit wahr und verschafften sich beim Tag der offenen Tür einen Eindruck vom Neubau in der Brixentaler Straße. Hier finden sich nun alle Angebote des Roten Kreuzes in Wörgl unter einem Dach vereint. Durch die Unterstützung von 30 Gemeinden, vielen Unternehmern sowie über 600 Privatspendern konnte ein neues Katastrophenhilfelager für den Bezirk sowie für die „Alarmabteilung Ost“ (KU, KB, LZ, SZ) eingerichtet werden. Ein großes Unterhaltungs- und Kinderprogramm rundete den Tag perfekt ab.

Die Einweihungsfeier am Sonntag begann mit einer heiligen Messe in der Wörgler Stadtpfarrkirche. Im Anschluss zogen die Rotkreuzler gemeinsam mit ihren Ehrengästen, den Fahnen- und Ehrenabordnungen sowie der Stadtmusikkapelle Wörgl über die Brixentaler Straße zum Neubau. Dort sprach Pfarrer Theo Mairhofer gemeinsam mit RK-Kurat Robert Jonischkeit den Segen für das neue Gebäude und zahlreiche Einsatzfahrzeuge, darunter auch eines der Bergrettung Wörgl-Niederau.

Die Festansprachen hielten Ortsstellenleiter Gerhard Thurner, Bezirksstellenleiter Heinrich Scherfler, LV-Vizepräsident Günther Ennemoser, BR-Ortsstellenleiter Dietmar Aichhorn und Wörgls Bürgermeisterin Hedi Wechner. Sie strichen dabei vor allem die zahlreichen Aufgabenbereiche des Roten Kreuzes, die gute Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen und den Grundsatz der Menschlichkeit sowie die Dankbarkeit heraus. (TT)