Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 24.10.2018


Bezirk Reutte

40 Jahre Lebenshilfe: Bevölkerung in Reutte zu Festakt geladen

Vor 40 Jahren wurde die Lebenshilfe Reutte aus der Taufe gehoben. Das „Kind“ hat sich gehörig weiterentwickelt.

null

© Mittermayr Helmut



Von Helmut Mittermayr

Reutte – Festlich gedeckt war der Tisch zum morgendlichen Pressefrühstück. Die Lebenshilfe vermittelt auch mit kleinen Gesten ihren herzlichen Umgang mit Menschen. Der Vorstand der Lebenshilfe Reutte/Außerfern um Obmann Peter Müller hatte zu einer Bilanz und Einladung an die Bevölkerung geladen, wird doch in wenigen Tagen ein bemerkenswertes Jubiläum gefeiert. 1978 wurde die Lebenshilfe samt Werkstätte in der Reuttener Tränke aus der Taufe gehoben – 40 Jahre besteht die Einrichtung nun schon im Außerfern.

Kümmerten sich vor vier Jahrzehnten fünf Mitarbeiter um 17 Menschen mit Behinderung, so begleiten heute 82 Mitarbeiter 78 Personen mit Behinderung an sechs Standorten. Denn zur Werkstätte kamen das Speckbacherhaus, das Innovationszentrum, die vollzeitbegleiteten Wohnhäuser Gätteräcker und Planseestraße sowie diverse mobile Angebote hinzu. Regionalleiter Franz-Peter Witting, seit 22 Jahren dabei, schilderte die inhaltliche Entwicklung, die die Lebenshilfe in dieser Zeit genommen hat. „Wir verstehen uns heute als Menschenrechtsorganisation. Früher überlegten wir: ,Was können wir für euch machen?‘ Heute fragen wir anders: ,Was erwartet ihr von uns? Was wollt ihr? Was ist euch wichtig?‘“ Die meisten Klienten seien etwa erwachsen und Single. Wenn sie sich schwertäten, konkrete Wünsche in Bezug auf Wohnen zu formulieren, dann orientiere sich die Lebenshilfe an der Lebenswirklichkeit der Gesamtheit der erwachsenen Singles. Da komme man schnell zu kleinen Wohneinheiten und großer Selbstständigkeit. Die Lebenshilfe Tirol bekenne sich zu inklusiver Schule und Inklusion in allen Lebensbereichen.

Einer von vielen Aspekten der Lebenshilfe im Wandel: Inzwischen plagt auch diese Einrichtung der Facharbeitermangel. Mit berufsbegleitender Ausbildung wird versucht dagegenzuhalten.

Am Freitag, den 9. November, findet zum „40-Jährigen“ ein Festakt (mit anschließendem Buffet) statt, zu dem die Bevölkerung ab 18.15 Uhr im Veranstaltungszentrum Breitenwang herzlich eingeladen ist – umrahmt von der Landesmusikschule Reutte und der Cirilo School of Dance.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.