Letztes Update am Di, 12.03.2019 12:33

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


USA

New York baut gläserne Aussichtsplattform in 335 Metern Höhe

Auf mehr als 330 Metern Höhe entsteht in New Yorks eine neue Aussichtsplattform – mit einem gläsernen Boden, der fast 20 Meter aus dem Gebäude ragt. „The Edge“ soll 2020 eröffnet werden.

Am 30 Hudson Yard liegt im 100. Stock die Aussichtsplattform „Edge“.

© New York Edge/Hudson YardsAm 30 Hudson Yard liegt im 100. Stock die Aussichtsplattform „Edge“.



New York – Die Skyline von Manhatten ist ja schon beeindruckend und die vielen Wolkenkratzer erlauben den Blick in die Ferne. Eine gläserne Aussichtsplattform soll nun auch den Blick in die Tiefe erlauben und für ordentlich Nervenkitzel bei den Besuchern sorgen.

„The Edge“ („Die Kante“) wird das neueste Projekt der Stadt genannt und ist in 335 Metern Höhe als pfeilförmige Plattform am im Bau befindlichen Super-Wolkenkratzer „30 Hudson Yards“ gedacht, der 2020 fertiggestellt werden soll.

Die Plattform ist eine fast 1000 Quadratmeter große Fläche mit Restaurant und Bar. Den besonderen Kick sollen die Glaswände auf der Plattform bieten. Die sind nämlich um fast sieben Grad geneigt, so dass sich Besucher darauf ablegen und in die Tiefe starren können.

Der höchste Aussichtspunkt der Stadt bleibt allerdings der 102. Stock des Empire State Building mit 373 Metern. (TT.com)