Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 02.04.2019


Osttirol

Radprofis präsentieren E-Bikes auf Lienzer Johannesplatz

In Lienz findet die Open-Air-Schau „Rund ums Rad“ mit sechs Ausstellern statt.

Mario Rog, Hildegard Goller, Karl Schlacher, Anita Tiefnig, André Rodriguez, Stefan Pirker, Simona Scharf, Patrick Plankensteiner, Michael Prünster, Gernot Strohmaier und Iris Rampitsch (v. l.) bei der Übergabe des neuen Fahrrades an das Aufbauwerk.

© Christoph BlassnigMario Rog, Hildegard Goller, Karl Schlacher, Anita Tiefnig, André Rodriguez, Stefan Pirker, Simona Scharf, Patrick Plankensteiner, Michael Prünster, Gernot Strohmaier und Iris Rampitsch (v. l.) bei der Übergabe des neuen Fahrrades an das Aufbauwerk.



Von Christoph Blassnig

Lienz – Alles dreht sich in der Lienzer Innenstadt. Nach der Autoschau ist vor der Radschau, die am Samstag, 6. April, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr wieder auf dem Lienzer Johannesplatz stattfindet.

Sechs heimische Fachhändler zeigen vor Ort rund 180 hochqualitative Räder, quer durch alle Preissegmente. Die Fahrräder können nicht nur bestaunt, sondern auch Probe gefahren werden.

Gernot Strohmaier ist einer der Händler und erklärt, warum man heuer den Schwerpunkt auf E-Bikes, also Fahrräder mit unterstützendem Elektroantrieb, setzt. „Dieser Trend ist nach wie vor ungebrochen und soll noch weitere fünf Jahre aufrecht bleiben.“ Technisch habe sich viel getan. „Mittlerweile haben die Antriebe so viel Kraft, dass die Sicherheit des Verkehrsteilnehmers von größter Bedeutung ist.“ Umso wichtiger sei die Beratung durch Profis, die bei der Auswahl des passenden fahrbaren Untersatzes behilflich sind.

Die Händler sponsern jährlich ein Rad für soziale Einrichtungen. Diesmal fiel die Wahl auf das Aufbauwerk der Jugend auf Schloss Lengberg. Einrichtungsleiterin Hildegard Goller erklärte, dass für die 30 Jugendlichen und jungen Erwachsenen auch Fahrräder zur Verfügung stehen und diese für Sport und Spaß genutzt werden. Das neue Markenrad ergänze den Fuhrpark perfekt. Die Jugendlichen Simona Scharf, Stefan Pirker und André Rodriguez nahmen das Rad entgegen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.