Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 17.04.2019


Bezirk Kitzbühel

Kommandoübergabe nach 20 Jahren

null

© Wörgötter



Nachdem Oliver Wieser im Vorjahr zum Obmann der Schützenkompanie St. Johann gewählt wurde, übertrug ihm Langzeit-Hauptmann Alois Foidl nach der einstimmigen Wahl im Rahmen der diesjährigen Vollversammlung auch das Kommando der Feller Schützen. Den Rückzug hatte Foidl bereits 2018 angekündigt, bei der Versammlung blickte der St. Johanner auf eine Zeit voller Höhen und Tiefen zurück. Sein letzter Tätigkeitsbericht 2018 umfasste 139 Aktivitäten und Verpflichtungen. Hervorzuheben sind der jährliche Auf-/Abbau des Ostergrabes mit Grabwache am Karsamstag, die Herz-Jesu-Feiern und das Bataillonsfest in Fieberbrunn. Aktuell zählt der Verein 76 Aktive, davon 6 Jungschützen und Blumenmädchen sowie 146 Unterstützende. Ehrungen für die fünfjährige Mitgliedschaft konnten an die Marketenderinnen Viktoria Jurcevic, Maria Ritter und Theresia Wörgötter überreicht werden. Für 55 aktive Schützenjahre wurden Klaus Treffer und Ernst Hedrich ausgezeichnet. Die erste Aufgabe des neu gewählten Hauptmannes Oliver Wieser war die Verleihung einer besonderen Auszeichnung — Alois Foidl wurde zum Ehrenhauptmann ernannt. (rw)