Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 19.04.2019


Bezirk Kitzbühel

Sportschützengilde Oberndorf beendete die Wintersaison feierlich

Oberschützenmeister Jochen Brunner ließ die Saison mittels einer Präsentation Revue passieren und nutzte die Gelegenheit, gemeinsam mit dem ersten Schützenmeister Lukas Strobl einige Urkunden des Bezirkssportschützenbundes zu verleihen.

Vom Bezirkssportschützenbund ausgezeichnet: Johanna Wagner, Horst Wagner, Ing. Jochen Brunner, Bettina Tönig (v. l.).

© TrabiVom Bezirkssportschützenbund ausgezeichnet: Johanna Wagner, Horst Wagner, Ing. Jochen Brunner, Bettina Tönig (v. l.).



Oberndorf i. T. – Mit einer kleinen Feier im Schützenheim beendete die Sportschützengilde Oberndorf die Schießsaison 2018/2019. Oberschützenmeister Jochen Brunner ließ die Saison mittels einer Präsentation Revue passieren und nutzte die Gelegenheit, gemeinsam mit dem ersten Schützenmeister Lukas Strobl einige Urkunden des Bezirkssportschützenbundes zu verleihen.

Natürlich wurden auch die Gildenmeister 2019 ermittelt. Bei den Herren darf sich weiterhin Johannes Wörgartner „Gildenmeister“ nennen. Gildenmeisterin der Hobbyklasse ist nun Johanna Wagner.

Auch den Wintercup konnte Johannes Wörgartner in der Klasse stehend frei für sich entscheiden. Den Sieg in der Klasse aufgelegt verbuchte Bettina Tönig für sich. Johannes Wörgartner wurde außerdem eine besondere Ehrung zuteil. Vom Tiroler Landesschützenbund erhielt er für seine besonderen Leistungen das Meisterschützenabzeichen in Silber. (TT)