Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 31.05.2019


Innsbruck

Ein Bischof und viele Hermanns

Männer mit dem Vornamen Hermann trafen sich in Innsbruck – darunter auch Innsbrucks Bischof Hermann Glettler.

© WieserMänner mit dem Vornamen Hermann trafen sich in Innsbruck – darunter auch Innsbrucks Bischof Hermann Glettler.



Über 50 Männer mit dem Vornamen Hermann kamen kürzlich nach Innsbruck und feierten mit ihrem Namenskollegen, Innsbrucks Diözesanbischof Hermann Glettler, in der Spitalskirche eine Messe. Bei dem vom Kirchenchor Axams musikalisch gestalteten Gottesdienst assistierte dem Bischof der aus St. Martin im Passeier stammende Diakon Pirpamer — wie könnte es anders sein, mit Vornamen Hermann. Den Innsbrucker Dom erklärte den Gästen dann am Nachmittag Heinz Wieser. In Südtirol gibt es über 1200 Menschen, die Hermann heißen. Das hat Hermann Wenter, Obmann des Heimatpflegevereins Naturns-Plaus, herausgefunden. Weil auch noch der Innsbrucker Bischof den Vornamen trägt, bot sich die Organisation eines „Hermann-Treffens" in Innsbruck an. Bischof Glettler schlug ein erneutes Treffen in drei Jahren vor. (TT)