Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 12.06.2019


Bezirk Schwaz

Hilfe bei der Betreuung von Demenzkranken



Welche Arten von Demenz gibt es und wie gehen Angehörige mit Demenzkranken um? Ein interessanter Vortrag im Caritas-Zentrum Zillertal in Uderns bildete kürzlich den Auftakt für die neue Beratungsstelle für pflegende Angehörige des Netzwerks Demenzfreundliches Zillertal. Die Ursachen und Erscheinungsbilder von Demenz sind von Patient zu Patient sehr unterschiedlich. Entsprechend ist es für pflegende Angehörige wichtig, die verschiedenen Krankheitsformen und -verläufe zu kennen. Das erläuterte Demenzreferentin Katja Gasteiger rund 35 Interessierten in ihrem praxisnahen Vortrag. Im Anschluss gab es ein gemütliches Beisammensein, bei dem sich die Besucher über ihre Anliegen austauschen konnten. Die Pflege von an Demenz erkrankten Familienmitgliedern ist oft mit großer Unsicherheit, Sorgen und Ängsten verbunden. Finanziert wird die Beratungsstelle für die nächsten drei Jahre zu je einem Drittel vom Land Tirol, dem Planungsverband und der Caritas Salzburg und Tirol. (TT)





Kommentieren


Schlagworte