Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 26.06.2019


Bezirk Kitzbühel

Stoabergmarsch: Laura freut sich über 50 Reitstunden

Maayke Lodewijks wurde von Laura (von links) am Jakobskreuz in St. Jakob freudig empfangen.

© FANtasticMaayke Lodewijks wurde von Laura (von links) am Jakobskreuz in St. Jakob freudig empfangen.



Am vergangenen Wochenende fand der Stoabergmarsch, eine 24-Stunden-Wanderung von Leogang durch die Loferer Steinberge bis ins Pillerseetal statt. Nicht weniger als 150 Teilnehmer waren mit dabei. Bei teilweise unwirtlichen Bedingungen mit Gewittern und Starkregen bewältigte auch Maayke Lodewijks, Obfrau des Vereins IDUS, die Herausforderung über 53 Kilometer und gesamt 5200 Höhenmeter.

Ihr Ziel war es, bei dem Marsch für die 9-jährige Laura aus Fieberbrunn Spenden zu sammeln. Laura ist nach einem Schlaganfall von Geburt an auf Hilfe angewiesen. Nicht sicher ist, ob und welche Unterstützung die Familie seitens der Krankenkassen erwarten darf. Um dem Mädchen die benötigte Reittherapie langfristig zu ermöglichen, startete Lodewijks am Samstag in Leogang in diesen Wandermarathon.

Nach 24 Stunden Hartnäckigkeit wurde Lodewijks im Ziel am Jakobskreuz auf der Buchensteinwand von Laura mit Familie herzlich empfangen. Obwohl es ein sehr kurzfristig geplantes Vorhaben war, konnten die Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen werden. Die heimische Wirtschaft und viele Privatpersonen unterstützten diese Wohltätigkeitsaktion. Somit konnten der Familie mit derzeitigem Stand 50 Therapiestunden zugesichert werden. In diesem Zuge wurde auch ein stattlicher Behandlungsgutschein von Shiatsu-Göbl übergeben.

Wer noch helfen will, kann sich weiterhin unter sundmintirol­@gmail.com oder 0664/798 57 74 informieren oder anmelden. Das Spendenkonto bleibt noch geöffnet. (ag)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Video
Video

Südtiroler Bäuerin sucht Paten für ihre seltenen Hennen

Auf dem Hof von Sabine Schrott im Tauferer Ahrntal hat längst Vergessenes einen Platz gefunden: Neben alten Gemüsesorten züchtet die Bäuerin auch vergessene ...

Sind geschockt über das Schreiben, welches sie Montag erreichte: der Fieberbrunner Hotelier Michael Reiter (links) und sein Mann Markus.Video
Video

Homophober Brief schlägt hohe Wellen: Fieberbrunner Wirt im Gespräch

Michael Reiter erhielt ein Schreiben mit schwulenfeindlichem Inhalt. Der Wirt des Gasthofs Eiserne Hand wollte sich das nicht gefallen lassen und veröffentli ...

Ein schwer bewaffneter Mann wollte am vergangenen Mittwoch in die Synagoge eindringen.Deutschland
Deutschland

Synagogentür von Halle soll an Rettung vieler Menschen erinnern

Die jüdische Gemeinde will die Holztür erhalten, die bei dem Anschlag eines Rechtsextremisten Dutzende Leben gerettet hat. Sie soll jedoch einen neuen Platz ...

Jaroslaw Kaczynski, Chef der nationalkonservativen PiS, möchte das strenge Gesetz für den Schulunterricht durchboxen.Polen
Polen

Tausende Polen protestierten gegen Strafen für Sexualkunde-Unterricht

Die nationalkonservative Regierungspartei PiS plant ein Gesetz, bei dem sich Lehrer drei Jahre Haft einhandeln können, wenn sie an Schulen Sexualkunde-Unterr ...

Elisabeth Zanon (l.) übergibt ihre Funktion nach acht Jahren wieder an Marina Baldauf.Tirol
Tirol

Zanon gibt Hospiz-Vorsitz an Vorgängerin Baldauf ab

Nach fast acht Jahren gibt Elisabeth Zanon den Vorsitz ab, ihr folgt mit Marina Baldauf eine in der Hospizbewegung bestens bekannte und verdiente Persönlichk ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »