Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 29.06.2019


Osttirol

Neues Therapiezentrum in Osttirol eröffnet

In Abfaltersbach bietet der Verein „Die Eule“ Hilfe bei Entwicklungsproblemen.

null

© Agu



Von Daniela Agu

Abfaltersbach – „Seit 27 Jahren steht die Eule, das Symbol der Weisheit, in Tirol stellvertretend für ein Projekt, in dem Kindern mit Entwicklungsverzögerungen, Störungen und psychischen Problemen kompetent geholfen werden kann. Das Angebot umfasst die Klientel von null bis 18 Jahren. In Tirol gibt es bereits acht Zentren in verschiedenen Regionen, mit einer Klientenzahl von rund 1400 Personen plus deren Angehörigen“, so weit die Ausführungen der Geschäftsführerin des Therapie- und Förderzentrums „Die Eule“, Dagmar Fischnaller, die zur Einweihung der neuen Einrichtung in Anras-Erlbrücke begrüßte.

Man habe sich entschlossen, im Oberland eine Anlaufstelle mit Therapiezentrum zu schaffen, um den Familien die Anfahrtswege nach Lienz zu ersparen, führte die derzeitige Leiterin der Eule Osttirol, Zerin Angermann, aus. Sie berichtet, dass man in Osttirol aktuell um die 120 Klienten betreue. Die Außenstellen der Allgemeinen Sonderschule Matrei, Lienz und Heinfels bieten bereits Logo-, Ergo-, Physio- und Psychotherapie an. Auch im neuen Zentrum sei eine gute Auslastung gewährleistet.

Angermann bedankte sich bei ihrem Team, der Geschäftsführung und bei Seelsorger Hansjörg Sailer für die Einweihung der neuen Einrichtung. Besonderer Dank galt auch dem Verein Lebenshilfe, der den Tochterverein nicht nur finanziell, sondern in jeder Hinsicht bei seinen Aktivitäten unterstützt. Als Vertreterin war Inge Hanser, Obfrau des Vereins Lebenshilfe Osttirol, anwesend.

„Es ist mir sehr wichtig, dass wir für betroffene Kinder Therapien sicherstellen können. Das Land zahlt immer zu wenig, so müssen wir alles geben, um notwendige Behandlungen möglich zu machen“, ist sie der Ansicht. Sie garantierte auch weiterhin Unterstützung und lobte die Sparsamkeit und den eisernen Willen, mit dem das Eule-Team sich für die gute Sache engagiert.