Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 23.08.2019


Bezirk Schwaz

Erstes Marketenderinnen-Treffen: Schützenzeit im Zillertal

Durch das erste Marketenderinnen-Treffen in Nordtirol wird das Regimentstreffen der Zillertaler Schützen dieses Wochenende zu einer besonderen Veranstaltung.

Die Schützen der 15 Zillertaler Kompanien treffen ab heute auf über 300 Marketenderinnen aus ganz Tirol und Bayern in Kaltenbach und Ried.

© dählingDie Schützen der 15 Zillertaler Kompanien treffen ab heute auf über 300 Marketenderinnen aus ganz Tirol und Bayern in Kaltenbach und Ried.



Ried, Kaltenbach – Genau 30 Jahre ist es her, dass die Schützenkompanie Ried-Kaltenbach ein Regimentstreffen arrangierte. Jetzt ist es wieder so weit. Heute Abend verwandelt sich der Dorfplatz in Kaltenbach ab 19.30 Uhr „Unter den Flügeln des Adlers“ in ein Tongemälde. „Die Aufführung ist eine Verschmelzung von akustischen und optischen Inszenierungen, die von der Regimentsmusikkapelle Zell gemeinsam mit unserer Schützenkompanie kreiert wurde“, erläutert Regimentskommandant Major Herbert Empl. Beginnend mit altösterreichischen Melodien führt die Musik hin zur Neuzeit. Auf eine Leinwand werden dazu Bilder aus dem Schützen-Jahreskreis projiziert. Danach folgt im Festzelt mit dem Auftritt der Zillertaler Mander ab 20.30 Uhr ein erstes Partyhighlight.

Der Samstag ist in weiblicher Hand beim ersten Tiroler Marketenderinnen-Treffen in Nordtirol. Nach dem Festgottesdienst um 18 Uhr in der Pfarrkirche Ried werden voraussichtlich mehr als 300 Marketenderinnen aus Nord-, Ost-, Süd- und dem Welschtirol sowie Bayern den Kaltenbacher Dorfplatz bei der Defilierung in ein Trachtenmeer verwandeln. Danach wird ab 20.30 Uhr im Festzelt mit der BMK Ried-Kaltenbach und der Partyband Volxrock ab 22 Uhr gefeiert. Franziska Jenewein, Bundesmarketenderin von Nord- und Osttirol: „Diese Defilierung gemeinsam zu erleben und anschließend zusammen zu feiern, lässt ein Gefühl von Einheit entstehen und rückt unsere Aufgaben in den Kompanien in den Vordergrund.“

Der Sonntag ist schließlich der Tag der 176 aktiven Mitglieder der Schützenkompanie Ried-Kaltenbach. Gemeinsam mit den Kompanien des gesamten Zillertals und den Hunderten Marketenderinnen wird ab 9.15 Uhr mit dem Sternmarsch zur Feldmesse bei der Wöscherkapelle das Brauchtum gefeiert. „Unsere Planungen haben vor drei Jahren begonnen“, erklärt Georg Hanser, Obmann der Schützenkompanie Ried-Kaltenbach. Nach der Defilierung um 11.30 Uhr sorgen Die 3 Verschärft’n für den musikalischen Abschluss im Zelt. „Wir haben für dieses Wochenende unsere Gemeinde herausgeputzt. Immerhin erwarten wir an die 1500 Festteilnehmer aus dem In- und Ausland“, strahlt Kaltenbachs Bürgermeister Klaus Gasteiger. (TT)

null
- dähling

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.