Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 24.08.2019


Bezirk Kitzbühel

Wintersteller Schützen wurden geehrt

In der Pfarrkirche St. Stefan zelebrierte Pfarrer Georg Gerstmayr einen stimmungsvollen Festgottesdiens.

BM Gerhard Obermüller (2. v. l.) mit den Geehrten um Major Hans Hinterholzer und den Marketenderinnen.

© SchwaigerBM Gerhard Obermüller (2. v. l.) mit den Geehrten um Major Hans Hinterholzer und den Marketenderinnen.



Kirchdorf – Zum Hochfest Mariä Himmelfahrt wird auch in Kirchdorf traditionell der Schützenjahrtag gefeiert. In der Pfarrkirche St. Stefan zelebrierte Pfarrer Mag. Georg Gerstmayr einen stimmungsvollen Festgottesdienst, den Organist Karl Ronacher und der Kirchenchor Erpfendorf musikalisch verschönerten.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Vor dem Gotteshaus sorgten dann die Bundesmusikkapelle Kirchdorf, viele Röcklgwandfrauen und der Kameradschaftsbund Kirchdorf für einen feierlichen Rahmen. Nach der Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal und einer Ehrensalve standen mehrere verdienstvolle Kameraden der Wintersteller Schützen im Mittelpunkt. Bei dem von Wolfgang Hagsteiner sen. fachkundig moderierten Festakt freuten sie sich über die von Bürgermeister Gerhard Obermüller überreichten Urkunden und Medaillen.

Die beiden Zugsführer Franz Nail und Wolfgang Hagsteiner jun. erhielten für 25-jährige Mitgliedschaft die „Josef-Speckbacher-Medaille“. Für 40 Jahre treue Mitgliedschaft wurden Zugsführer Rupert Polak und Hauptmann Major Hans Hinterholzer mit der „Andreas-Hofer-Medaille in Gold“ geehrt. Nach dem Festakt ließen die Wintersteller Schützen ihren Jahrtag noch bei einer gemeinsamen Grillfeier am Schießstand in Weng gemütlich ausklingen. (gs)