Letztes Update am Di, 27.08.2019 11:16

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Modellversuch

Bremen will kontrollierte Abgabe von Cannabis testen

Die neue rot-grün-rote Landesregierung befürwortet einen Modellversuch. Auch Berlin will einen Antrag stellen.

(Symbolfoto)

© dpa(Symbolfoto)



Bremen – Die neue rot-grün-roten Bremer Regierung will im Rahmen eines Modellversuchs die kontrollierte legale Abgabe von Cannabis testen. „Bremen setzt sich für einen wissenschaftlichen Modellversuch zur kontrollierten Abgabe von Cannabis ein“, sagte Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) am Dienstag. „Da werden wir die Möglichkeiten ausloten, um so etwas auf den Weg zu bringen.“

Über einen solchen Modellversuch wird in Bremen bereits seit Jahren diskutiert, bisher kam es dazu aber nicht. Laut Bovenschulte will sich die Hansestadt mit anderen Ländern und Kommunen zusammentun. Auch der rot-rot-grüne Berliner Senat kündigte bereits an, einen Antrag für ein Modellprojekt zur Abgabe von Cannabis an einem vorab definierten Kreis registrierter Erwachsener zu stellen.

In Österreich gab es zur Frage der Legalisierung von Cannabis im Juli eine Umfrage.
In Österreich gab es zur Frage der Legalisierung von Cannabis im Juli eine Umfrage.
- APA

Über die Zulässigkeit entscheidet das deutsche Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. Einen Antrag des Berliner Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg zur Abgabe von Cannabis über lizenzierte Abgabestellen lehnte es im Jahr 2015 mit dem Argument ab, der Verkauf zu Genusszwecken sei mit dem Schutz vor Drogenabhängigkeit unvereinbar. (APA, AFP)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Video
Video

Südtiroler Bäuerin sucht Paten für ihre seltenen Hennen

Auf dem Hof von Sabine Schrott im Tauferer Ahrntal hat längst Vergessenes einen Platz gefunden: Neben alten Gemüsesorten züchtet die Bäuerin auch vergessene ...

Sind geschockt über das Schreiben, welches sie Montag erreichte: der Fieberbrunner Hotelier Michael Reiter (links) und sein Mann Markus.Video
Video

Homophober Brief schlägt hohe Wellen: Fieberbrunner Wirt im Gespräch

Michael Reiter erhielt ein Schreiben mit schwulenfeindlichem Inhalt. Der Wirt des Gasthofs Eiserne Hand wollte sich das nicht gefallen lassen und veröffentli ...

Ein schwer bewaffneter Mann wollte am vergangenen Mittwoch in die Synagoge eindringen.Deutschland
Deutschland

Synagogentür von Halle soll an Rettung vieler Menschen erinnern

Die jüdische Gemeinde will die Holztür erhalten, die bei dem Anschlag eines Rechtsextremisten Dutzende Leben gerettet hat. Sie soll jedoch einen neuen Platz ...

Jaroslaw Kaczynski, Chef der nationalkonservativen PiS, möchte das strenge Gesetz für den Schulunterricht durchboxen.Polen
Polen

Tausende Polen protestierten gegen Strafen für Sexualkunde-Unterricht

Die nationalkonservative Regierungspartei PiS plant ein Gesetz, bei dem sich Lehrer drei Jahre Haft einhandeln können, wenn sie an Schulen Sexualkunde-Unterr ...

Elisabeth Zanon (l.) übergibt ihre Funktion nach acht Jahren wieder an Marina Baldauf.Tirol
Tirol

Zanon gibt Hospiz-Vorsitz an Vorgängerin Baldauf ab

Nach fast acht Jahren gibt Elisabeth Zanon den Vorsitz ab, ihr folgt mit Marina Baldauf eine in der Hospizbewegung bestens bekannte und verdiente Persönlichk ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »