Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 13.09.2019


Bezirk Schwaz

Letzter Ranggel-Bewerb in Hart: Ranggler geben noch einmal alles

Am Sonntag findet in Hart im Zillertal das Tiroler Abschlussranggeln statt. Zahlreiche Ranggler werden sich dabei wieder messen.

© Zillertaler RangglervereinAm Sonntag findet in Hart im Zillertal das Tiroler Abschlussranggeln statt. Zahlreiche Ranggler werden sich dabei wieder messen.



Ein letztes Mal für diese Saison wird am Wochenende in Tirol ein Ranggel-Bewerb ausgetragen. Dazu kommen zahlreiche Teilnehmer aus Bayern, Salzburg und Ost- sowie Südtirol. Denn beim Alpencupranggeln wird nicht nur in den jeweiligen Klassen gegeneinander angetreten, sondern auch der Hogmoar wird ermittelt — der begehrte Titel für den stärksten Mann unter den Rangglern. Der Tiroler Abschlussbewerb findet am Sonntag in Hart im Zillertal direkt am Sportplatz statt. Beim Internationalen Alpencupranggeln dürfen auch die jüngsten Teilnehmer in den Ring treten. Die Klasse vier bis sechs Jahre ist somit mit von der Partie. Beginn der Sportveranstaltung ist um 13 Uhr. Der Eintritt liegt bei fünf Euro. Der Zillertaler Rangglerverein ist nicht nur fleißig beim Trainieren, um als Sieger hervorzugehen, sondern hofft auch auf Sonnenschein. Bei Schlechtwetter wird notfalls in die Fügener Festhalle übersiedelt. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte