Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 21.09.2019


Exklusiv

Innsbruck ist teuerste Uni-Stadt: „Im Herbst geht jede Wohnung weg“

Mit 17 Euro Miete pro Quadratmeter ist Innsbruck das teuerste Pflaster für Studenten in Österreich. Die Nachfrage ist riesig, ein Studentencampus noch nicht in Sicht, ebenso wenig wie eine Entspannung.

Rund 34.000 Studierende in Innsbruck (Unis, MCI, FHs) lassen die Nachfrage nach Wohnungen in allen Kategorien enorm steigen.Foto:

© iStockRund 34.000 Studierende in Innsbruck (Unis, MCI, FHs) lassen die Nachfrage nach Wohnungen in allen Kategorien enorm steigen.Foto:



Von Anita Heubacher

Innsbruck – „Im Herbst geht jede Wohnung weg“, meint die Vorsitzende der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH), Johanna Beer. Bei der Studentenvertretung in Innsbruck laufen die Telefone heiß. Die Panik, keine Wohnung zu bekommen, sei ebenso groß wie die Hektik auf der Wohnungsbörse-Seite der Studentenvertretung.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden