Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 27.09.2019


Innsbruck

Neuer Träger für Kinderkrippe in Saggen

Das Team der Kinderkrippe „Rasselbande“ unter der Leitung von Birgit Tschenett (2. v. l.) betreut Kinder ab dem ersten Lebensjahr.

© FiBDas Team der Kinderkrippe „Rasselbande“ unter der Leitung von Birgit Tschenett (2. v. l.) betreut Kinder ab dem ersten Lebensjahr.



Mit September hat die Kinderkrippe Rasselbande im Innsbrucker Stadtteil Saggen einen neuen Träger bekommen: Der Verein „Frauen im Brennpunkt" hat die bislang selbst organisierte elementarpädagogische Einrichtung übernommen. In der zweigruppig geführten, ganzjährig und ganztägig geöffneten Kinderkrippe werden Kinder ab dem ersten Lebensjahr betreut.

Der pädagogische Schwerpunkt liege auf einem forschenden Zugang, erklärt Birgit Tschenett, Leiterin der Rasselbande. „Wir spüren die Natur in der Stadt auf und erforschen sie mit den Kindern gemeinsam." Das reiche von Besuchen am Bauernhof bis zum Arbeiten mit Naturmaterialien. Noch sind wenige Betreuungsplätze verfügbar (Details unter www.fib.at).
Der 1986 in Innsbruck gegründete Verein „Frauen im Brennpunkt" betreibt sieben Kinderkrippen in Tirol und ist Trägerverein von Tageseltern. Zudem führt der Verein das Frauenberufszentrum in Nordtirol im Auftrag des AMS und betreibt eine Frauenservicestelle. Erklärtes Ziel ist die Unabhängigkeit und Höherqualifizierung von Frauen — wofür flexible Kinderbetreuung eine Kernvoraussetzung bilde. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.