Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 10.10.2019


Fünffachmord in Kitzbühel

Drei Trauerabende: Kitzbühel nimmt Abschied von Opfer-Familie

Die Trauerabende finden in der Stadtpfarrkirche statt.

© AngererDie Trauerabende finden in der Stadtpfarrkirche statt.



Um den Verwandten und Freunden der Opfer-Familie in Kitzbühel eine würde­volle Verabschiedung zu ermöglichen, ist Stadtpfarrer Michael Struzynski im engen Kontakt mit den Hinterbliebenen und der Stadt Kitzbühel mit Bürgermeister Klaus Winkler.

Die Beerdigung der Opfer-Familie findet am Montag, 14. Oktober, 14 Uhr, in der Stadtpfarrkirche statt. Die Urnen werden am Montag ab 10 Uhr in der Kirche aufgestellt. Die Bevölkerung kann sich an den drei Abenden vor der Beerdigung, am Freitag, Samstag und Sonntag, jeweils von 18 bis 19 Uhr in der Stadtpfarrkirche von den Verstorbenen verabschieden. Stadtpfarrer Struzynski hält dabei jeweils eine Trauerstunde ab.

Es wird auch eine „Klagemauer" in der Kirche errichtet, an der jeder einen Zettel mit eigenen Gedanken hinterlegen kann. Dort besteht auch die Möglichkeit, Kerzen zu entzünden oder Blumen abzulegen. Das fünfte Opfer wird in seiner Heimatgemeinde in Ober­österreich beerdigt. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.