Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 23.10.2019


Bezirk Kufstein

110 Jahre Noriker: Pferdezüchter in Thiersee bewahren Tradition

Der Norikerzuchtverein Thiersee feiert in diesem Jahr sein 110-jähriges Bestehen und den Leonardiritt gibt es bereits seit 315 Jahren.

Viele Gespanne und Reiter mit ihren Pferden werden wieder in Thiersee erwartet.

© TVB KufsteinerlandViele Gespanne und Reiter mit ihren Pferden werden wieder in Thiersee erwartet.



Thiersee – Es ist heuer ein ganz besonderer Leonardiritt am Sonntag in Thiersee: Der Veranstalter – der Norikerzuchtverein Thiersee – feiert in diesem Jahr sein 110-jähriges Bestehen und den Leonardiritt gibt es bereits seit 315 Jahren. Wenn die prächtig geschmückten Pferde, Gespanne und Kutschen von Mitterland aus nach Hinter­thiersee ziehen, herrscht im Passionsspielort Thiersee eine ganz besonders festliche Stimmung. Und natürlich wird am Ende des Ritts am Dorfplatz fröhlich gefeiert.

1704 wurde das erste Mal der Festumzug mit Vieh und bekränzten Fuhrwerken den Schutzheiligen der Kirche, St. Nikolaus und St. Leonhard, gewidmet. Am 6. November 1994 wurde der Brauch nach einer Pause von 37 Jahren wiederbelebt.

Die Veranstaltung findet zu Ehren des heiligen Leonhard, Schutzpatron der landwirtschaftlichen Nutztiere, statt. Um 10 Uhr startet der Umzug mit geschmückten Pferden, Kutschen und Gespannen von Mitterland nach Hinter­thiersee. Anschließend buntes Rahmenprogramm und Feststimmung auf dem Dorfplatz Hinterthiersee. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.