Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 09.11.2019


Bezirk Landeck

„Alm-Benefiz“ auf Fließer Goglesalm warf 2500 Euro ab

Im August lud der Almwirt Joachim Nigg zum kulinarischen „Alm-Benefiz“ ein.

Die ÖZIV-Funktionäre Hannes Lichtner (l.) und Edith Egger freuten sich über den Scheck, den Almwirt Joachim Nigg überreichte.

© ÖZIV TirolDie ÖZIV-Funktionäre Hannes Lichtner (l.) und Edith Egger freuten sich über den Scheck, den Almwirt Joachim Nigg überreichte.



Fließ — Über einen Spendenscheck von 2500 Euro darf sich der ÖZIV Tirol (Interessenvertretung für Menschen mit Behinderung) freuen. Initiator war Joachim Nigg, der mehrere Jahre die Fließer Goglesalm bewirtschaftet hat. Warum kommt diese Spend­e dem ÖZIV zugute? — „Ich hab­e den ÖZIV im Rahmen meiner Masterarbeit zum Thema ,Barrierefreier Tourismus' kennen gelernt und war vom breiten Unterstützungsangebot für Menschen mit Behinderung beeindruckt", schilderte Nigg, dem die „möglichst barriere­freie Gestaltung" der Alm ein wichtiges Anliegen war. Im August lud der Almwirt — in Zusammenarbeit mit dem Land­ecker Verein „GenussWerkstatt Tirol­West" — zum kulinarischen „Alm-Benefiz" ein. Die Gäste der Goglesalm durften dabei u. a. traditionell­e Käsespezialitäten genießen.

„Das Spendengeld kommt unserem Hilfsmittelverleih zugute", sagte Geschäftsleiter Hannes Lichtner. „Mit diesem Verleih können wir mehr als 120 Hilfsmittel zur Mobilitätsförderung zu günstigen Konditionen zur Verfügung stellen." (TT, hwe)