Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 16.11.2019


Bezirk Landeck

Hohe Auszeichnung für Landecker Jugendarbeit

Das Projekt “Was ist eigentlich Sprache“ wurden unter 136 Einreichungen ausgewählt und mit dem Österreichischen Jugendpreis in der Kategorie „Nationale Jugendarbeit“ ausgezeichnet.

Unter den Preisträgern in der Kategorie „Nationale Jugendarbeit“ beim Österreichischen Jugendpreis war heuer auch Landeck. Norbert Zangerl, Leiter der offenen Jugendarbeit, nahm die Auszeichnung entgegen.

© BKAUnter den Preisträgern in der Kategorie „Nationale Jugendarbeit“ beim Österreichischen Jugendpreis war heuer auch Landeck. Norbert Zangerl, Leiter der offenen Jugendarbeit, nahm die Auszeichnung entgegen.



Wien, Landeck – Wie wirkt eigentlich Sprache? – Diese Frage stellte sich heuer die offene Jugendarbeit in Land­eck. In einer Veranstaltung im Alten Kino beschäftigten sich die Jugendlichen vor allem mit der Wirkung von Texten beim Zuhörer. Nun wurde das Projekt unter 136 Einreichungen ausgewählt und mit dem Österreichischen Jugendpreis in der Kategorie „Nationale Jugendarbeit“ ausgezeichnet. „Damit werden das gemeinnützige Engagement junger Menschen, die Fülle an Aktivitäten und die Leistungen der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit für die Öffentlichkeit sichtbar gemacht“, erklärte Jugendministerin Ines Stilling bei der Preisverleihung in Wien. Insgesamt 23 Initiativen wurden in diesem Jahr vor den Vorhang geholt.

Der Preis wird 2019 erst zum vierten Mal verliehen. Es sei aber bereits das zweite Mal, dass die offene Jugendarbeit in Landeck diese Auszeichnung entgegennehmen darf, erklärt der Leiter der Jugendarbeit, Norbert Zangerl.

Beim Projekt im Alten Kino Landeck haben die Jugendlichen nicht nur eigene Texte vorgetragen, es wurden auch Rap-Texte analysiert und diskriminierende Sprache unter die Lupe genommen. „Jugendliche sollten bekräftigt werden, sich mit ihrer Sprache und ihren Ausdrucksformen zu beschäftigen“, erklärt Zangerl die Idee hinter dem Projekt. (mr)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.