Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 04.12.2019


Osttirol

Osttiroler Weihnacht: Anraser Adventklang in Wien

Der Advent in Wien wird heuer durch Beiträge aus Osttirol bereichert. Den Auftakt machten Anraser in der Franziskanerkirche.

Der Innsbrucker Bürgermeister Georg Willi moderierte den Nachmittag.

© Peter UnterwegerDer Innsbrucker Bürgermeister Georg Willi moderierte den Nachmittag.



Von Peter Unterweger

Anras, Wien – Am ersten Adventwochenende haben insgesamt 55 Mitwirkende aus Anras eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier in der Franziskanerkirche in Wien gestaltet. Als Moderator führte der Innsbrucker Bürgermeister Georg Willi durch die Veranstaltung, die er als ein „musikalisches Stimmungsbild von Tiroler Weihnacht am Beispiel Anras“ bezeichnete. Willi wies darauf hin, dass seine Mutter aus Anras kommt. „Unter den Musikern sind viele Verwandt­e von mir.“

Der Kirchenchor Anras, das Bläserensemble Anras Brass, die Gruppe Anraser Saitenklang, der Männerchor Anras und die Anraser Sternsinger haben die zahlreich erschienenen Zuhörer mit einer musikalischen Reise durch den kirchlichen Jahreskreis sichtlich berührt. „Stille Nacht“, vorgetragen in der Originalversio­n, veranlasste Besucher zur Feststellung: „Noch nie haben wir dieses Lied so schön und gefühlvoll interpretiert gehört.“ Am Samstagabend waren der Anraser Chor und Anras Brass vom Kulturamt der Stadt Wien zu einem internationalen Adventsingen in das Rathaus eingeladen. Nach Chören aus Katalonien und den USA begeisterten die Osttiroler auch die internationalen Gäste. Sogar Zugaben wurden gewünscht.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Fünf Ensembles aus Anras gestalteten die Adventfeier.
Fünf Ensembles aus Anras gestalteten die Adventfeier.
- Peter Unterweger