Letztes Update am Sa, 07.07.2018 15:10

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Katastrophen

Erdbeben der Stärke 6 erschütterte Japan: Keine Tsunamiwarnung

Das Zentrum des Bebens lag im Meer im Osten Japans, in der Nähe der Präfektur Chiba.

Symbolfoto

© ReutersSymbolfoto



Tokio – Ein Erdbeben der Stärke 6 hat den Osten Japans erschüttert. Nach Angaben der japanischen Erdbebenwarte lag das Zentrum im Meer in der Nähe der Präfektur Chiba, östlich der Hauptstadt Tokio. Schäden oder Verletzte wurden zunächst nicht gemeldet, auch eine Tsunamiwarnung gab die meteorologische Behörde nicht heraus. Das Beben ereignete sich um kurz vor 20.30 Uhr (Ortszeit).

Japan ist eines der am stärksten durch Erdbeben gefährdeten Länder der Welt. Erst Mitte Juni starben vier Menschen bei einem Beben der Stärke 6,1 in der westlichen Präfektur Osaka, 400 weitere wurden verletzt. (APA/dpa)




Kommentieren


Schlagworte